Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auftakt für den Schaumbruger Reigen

Schierneichen / „The Peppers“ Auftakt für den Schaumbruger Reigen

Das Erntefest Schierneichen eröffnet auch in diesem Jahr den Reigen dieser Traditions-Feiern im Schaumburger Land. Von Freitag, 29. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, dauert das Fest. Das Bier gibt es am gesamten Wochenende für einen Euro.

Voriger Artikel
„Windmühlenflügel“ und „Klater-Kütchen“
Nächster Artikel
Ins „Spatzennest“ zieht Leben ein

Die Band „The Peppers“ spielt am Festsonnabend.

Quelle: pr

Schierneichen (gus). Den eigentlichen Auftakt bildet allerdings das Binden der Erntekrone am Montag, 25. Juli, ab 20 Uhr beim diesjährigen Erntebauern, der Familie Winkelhake, Schachtstraße 37, in Seggebruch. Dazu sind alle Mitglieder des Erntekreises Schierneichen-Deinsen-Baum eingeladen.

Das eigentliche Fest startet am Freitag, 29. Juli, mit einem Discoabend am Feuerwehrhaus Schierneichen. Dort legt Discjockey Marco Kosse aus Stadthagen auf. Dieser plant noch ein weiteres Engagement beim ersten Schaumburger Erntefest 2011.

Der Tanzabend beginnt am Sonnabend, 30. Juli, 21 Uhr, am Feuerwehrhaus. Die Musik macht die Liveband „The Peppers“. Diese bezeichnet sich als Party-, Show- und Tanzband. Das Repertoire setzt sich aus Hits der Bereiche Schlager, Stimmung sowie Pop und Rock zusammen – „von A wie Abba bis Z wie Zillertaler“, heißt es auf der Homepage www.livetanzmusik.de. Gitarre, Gesang, Schlagzeug und Keyboard kommen bei der Formation aus Braunschweig zum Einsatz.

Den Festhöhepunkt bildet traditionell der Sonntag. Dann steht der Umzug mit zahlreichen festlich geschmückten und voll besetzten Erntewagen auf dem Programm. Für 14 Uhr ist der Start beim Erntebauern geplant, mehrere Gefährte aus dem Gastgeberort und aus der Nachbarschaft begeben sich auf einen Kurs quer durch die Gemeinde Seggebruch. Hier und da wird gestoppt, und die Mitfahrenden führen Trachtentänze auf.

Von 14.30 Uhr an werden im Feuerwehrhaus Schierneichen Kaffee und Kuchen serviert – für jene, die nicht am Umzug teilnehmen können oder wollen. Im Laufe des Nachmittags trifft auch der Tross des Ernteumzugs dort ein. Dann zeigen die Tänzer in ihren farbenfrohen Trachten den „Daheimgebliebenen“ noch ein paar Tänze. Von 18 Uhr an legt dann wieder DJ Marco Kosse auf, und es wird erneut ausgelassen Party gemacht.

Doch allzu lange können sich die Schierneichener und die übrigen Feiernden nicht ausruhen. Bereits am darauffolgenden Wochenende geht es mit dem Erntefest in Tallensen-Echtorf weiter. Und gerade die Schierneichener können es sich als Nachbarn gar nicht erlauben, beim zweiten Erntefest 2011 nicht wieder fit zu sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg