Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Drei Urgesteine

Feuerwehr Seggebruch feiert runden Geburtstag Drei Urgesteine

Ein solches dreifaches Jubiläum ist selten: Gemeindebrandmeister Dieter Sebode hat während der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Seggebruch gleich drei Kameraden aus der Altersabteilung für deren 60-jährige Mitgliedschaft in der Wehr geehrt

Voriger Artikel
Wittkugel ist neuer Bürgermeister
Nächster Artikel
Damenabteilung besteht seit 50 Jahren

60 Jahre in der Feuerwehr: Heinz Bruns (von links), Wilhelm Korf und Fritz Busche sind als Jugendliche in die Feuerwehr eingetreten.  sk

Seggebruch (sk). Wilhelm Korf (75), Fritz Busche (74) und den ehemaligen stellvertretenden Ortsbrandmeister Heinz Bruns (76) wurden ausgezeichnet. 

Nicht nur für einige Kameraden sondern für alle Mitglieder und Freunde der Wehr gibt es in diesem Jahr etwas zu feiern, und zwar am 4. Juni: „Die Feuerwehr Seggebruch wird 90 Jahre alt“, teilte der stellvertretende Ortsbrandmeister Sebastian Brandt mit. Das Geburtstagsprogramm wird noch bekanntgegeben.

Brandt, der die Versammlung anstatt des erkrankten Ortsbrandmeisters Bernd Bruns leitete, sieht die 26 aktive Kameraden zählende Wehr in bestem Zustand, hob besonders eine gute Kameradschaft hervor: „Es klappt echt super!” Stolz ist Brandt unter anderem auf die Jugendwehr, in der sich acht Jungen und sechs Mädchen engagieren. Zum vierten Mal in Folge hat die Jugendwehr Seggebruch 2015 den Samtgemeindefeuerwehrwettbewerb gewonnen. In der Versammlung wurde André Bruns per Wahl als Jugendwart bestätigt. Neue Stellvertreterin ist Lena Kimmel.

Den regelmäßigen Diensten – die Aktiven treffen sich alle 14 Tage freitags – und absolvierten Lehrgängen und Übungen stand 2015 ein eher ruhiges Einsatzgeschehen gegenüber: Zu einem Brandeinsatz und fünf technischen Hilfeleistungen rückten die Kameraden aus.

In der Versammlung wurde Lena Kimmel zur Oberfeuerwehrfrau befördert, Lennart Dreke zum Oberfeuerwehrmann. Sebastian Brandt ist jetzt 1. Hauptlöschmeister. Kassenwart Sven Schaal wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zur Kassenprüferin wurde Svenja Land gewählt. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg