Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seggebruch Frontalkollision: Ein Schwerverletzter
Schaumburg Nienstädt Seggebruch Frontalkollision: Ein Schwerverletzter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 30.10.2018
Die Kollision auf der Hauptstraße zerfetzt die Front der beiden Autos. Quelle: geb
Seggebruch

Wie die Polizei mitteilt, kam es um 7.41 Uhr zu dem Unfall auf der Hauptstraße. Der Mann aus Minden, der aus Richtung Achum kam, ist in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Wagen einer 25-jährigen Helpsenerin kollidiert. Die Front der beiden Autos wurde durch den Zusammenprall regelrecht zerfetzt. Beide Fahrer waren in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Der Schwerverletzte wurde notärztlich behandelt und ins Klinikum nach Vehlen gebracht. Dort musste er sich einer Notoperation unterziehen. Auch die Frau musste mit Verdacht auf ein Halswirbelsäulen-Syndrom ins Krankenhaus. Die Fahrbahn musste mit Ölbinder abgestreut und die Autowracks von Abschleppdiensten geborgen werden. Die Straße blieb über eine Stunde komplett gesperrt. Zum Sachschaden macht die Polizei noch keine Angaben.