Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seggebruch Haus für alle Generationen weckt Interesse
Schaumburg Nienstädt Seggebruch Haus für alle Generationen weckt Interesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 11.03.2018
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Seggebruch

Vorsitzende Manuela Tarbiat-Wündsch erklärte, dass die Baupläne mehrfach modifiziert wurden, um den Bedürfnissen der Interessenten und der potenziellen weiteren Mieter gerecht werden zu können.

„Von den 30 Wohnungen, die geplant sind, gibt es nur noch elf, die nicht reserviert sind“, sagt Tarbiat-Wündsch, die das Konzept auch jüngst bei der Jahresversammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes Nienstädt vorgestellt hatte. „Und wir haben noch nicht einmal richtig mit der Vermarktung angefangen.“ Nachgefragt werden die Wohnungen über den Landkreis hinaus. Sogar aus Bochum wolle ein Paar wegen dieses Projektes nach Schaumburg kommen.

Gelände am Bergkrug zu klein für das Projekt

Tarbiat-Wündsch war bei der CDU-Veranstaltung auch auf die Vorschläge eingegangen, die zurzeit in Seggebruch und Helpsen kursieren. Nach der Ankündigung der Volksbank, die Filiale am Bergkrug zu verkleinern und dort Wohnraum zu schaffen, hatten einige Bürger vorgeschlagen, das Mehrgenerationenhaus dort zu errichten. Wie berichtet war von der Seggebrucher Bürgerinitiative unter anderem kritisiert worden, dass der ausgewählte Standort an der Cronsbruchstraße nicht zentral genug liege. „Das Gelände am Bergkrug wäre viel zu klein für unser Projekt“, hatte Tarbiat-Wündsch bei der Versammlung berichtet. Die Vorsitzende hatte zudem mitgeteilt, dass ein Grüngürtel das Gelände von der Straße abgrenzen werde, dahinter werde der Parkplatz angelegt und erst dahinter das Gebäude platziert. Samt Außenanlage umfasse die Immobilie eine Grundfläche von rund 6000 Quadratmetern.

Dem Ziel, ein gutes Miteinander mit Nachbarschaft und Gemeinde zu erreichen, kommt der Verein ebenfalls näher. So habe der TV Bergkrug bereits großes Interesse angemeldet, eine Multifunktionshalleim Komplex zu nutzen. Außerdem liegen für alle vier Gewerbeflächen Reservierungen vor. Des Weiteren soll es ein Kinderhotel geben, in dem Eltern ihre Sprösslinge im Bedarfsfall unterbringen können. Dieses Betreuungsangebot solle aber nicht in Konkurrenz zu den kommunalen Kindereinrichtungen stehen. bab

Anzeige