Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Illegal Gülle entsorgt

Auf gefrorenem Boden Illegal Gülle entsorgt

Eine „riesengroße Umweltsauerei“ hat ein Hesper Bürger am Dienstag der Polizei in Bückeburg gemeldet. Demnach hat ein bislang Unbekannter eine große Menge Gülle auf Feldern zwischen Echtorf und Warber verschüttet.

Voriger Artikel
Potenzielle Mieter sind da
Nächster Artikel
Brandt übernimmt das Kommando

Bei Schnee und Eis darf keine Gülle auf die Felder.

Quelle: dpa

Tallensen-Echtorf. „Man kann es immer noch sehen, die Felder sind richtig dunkel“, beklagt sich der Hesper. Durch den Frost könne die auf Feldern entsorgte Gülle nicht durch die Pflanzen aufgenommen werden.

„Die Giftstoffe sickern also durch die Erde und belasten das Grundwasser“, schimpft der Hesper. Die Polizei hat sich bei einer Begehung ein Bild von der Situation gemacht. Matthias Auer vom Kommissariat Bückeburg bestätigt das.

Die Kollegen prüften derzeit, wer der Verursacher der illegalen Entsorgung ist. Auer zufolge handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit. Die Beamten würden den Fall an die Landwirtschaftskammer weiterleiten, die über weitere Konsequenzen beraten werde. mak, kil

Sperrfristen

Sperrfristen

Gülle, Gärreste und Jauche dürfen nur unter Beachtung der Sperrfristen entsorgt werden. Ein Entsorgungsverbot gilt auf Ackerland vom 1. November bis 31. Januar, auf Grünland vom 15. November bis 31. Januar. Auf Antrag kann die Landwirtschaftskammer Niedersachsen die Vorverlegung der Sperrfrist um zwei Wochen zulassen. In diesem Fall dürfen Landwirte Gülle auf ihrem Ackerland nicht vom 15. Oktober bis 15. Januar entsorgen, auf Grünland vom 1. November bis 15. Januar. Sind die Felder außerhalb der Sperrfristen von Schnee bedeckt, tief gefroren oder wassergesättigt, dürfen die genannten Düngemittel ebenfalls nicht entsorgt werden. Die Düngeverordnung dient nach Angaben der Kammer der Umsetzung der Nitratrichtlinie. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Gülle-Düngung
Gülle-Düngung mit umweltschonender Technik ist für Landwirte ein wichtiges Thema.

Die SN-Berichterstattung über mutmaßlich nicht genehmigte Entsorgung von Gülle hat hohe Wellen geschlagen. Die gesetzliche Sperrfrist zum Austragen von Gülle beginnt am 1. November und endet am 31. Januar. Mit einer behördlichen Genehmigung dürfen Landwirte bereits ab dem 15. Januar Gülle ausbringen.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg