Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kita wird gestrichen

Renovierung Kita wird gestrichen

Die Renovierung der Krippe Spatzennest und der Integrativen Kindertagesstätte Bergkrug ist vom Kindergartenausschuss der Gemeinden Helpsen und Seggebruch auf den Weg gebracht worden.

Voriger Artikel
Zu wenig Hortplätze
Nächster Artikel
Streit um den Gemeindesaal der Seggebrucher Kirche

Helpsen/Seggebruch (bab). Die Auftragsvergaben an den günstigsten Anbieter wurden empfohlen. Außerdem hat der Ausschuss der Änderung der Nutzungsvereinbarung für den Mehrzweckraum in der Grundschule Seggebruch.
In diesem Jahr soll der Speiseraum in der Krippe neu gestrichen werden. In der Kita sollen die im vergangenen Jahr begonnenen Malerarbeiten in den Gruppenräumen weitergeführt werden. Weiterhin ist geplant, den Bodenbelag im Gruppenraum der Ganztagsgruppe zu erneuern.
Der Ausschuss stimmte zu, dass die Gemeinde Helpsen rückwirkend zum Jahresbeginn, künftig eine monatliche Nutzungsentschädigung von 305 Euro für den Mehrzweckraum in der Grundschule an die Samtgemeinde zahlt. Laut Gemeindedirektor und Samtgemeindebürgermeister Ditmar Köritz, seien sowohl Personalkosten als auch die Bewirtschaftung für den Raum „deutlich gestiegen“. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg