Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nachtrag zeigt positiven Trend

Gemeinderat Seggebruch Nachtrag zeigt positiven Trend

Der Nachtragshaushalt der Gemeinde Seggebruch ist einstimmig vom Rat verabschiedet worden. Der Ergebnishaushalt soll sich demnach deutlich verbessern. Während im Ursprungshaushalt von einem Defizit von 31 600 Euro ausgegangen worden war, wird jetzt ein Plus von 3100 Euro erwartet.

Voriger Artikel
Heißwasser gegen Kraut
Nächster Artikel
Erdtöne und versetzte Bauweise
Quelle: pr.

Seggebruch. Gemeindedirektor Ditmar Köritz wies in der Sitzung auf darauf hin, dass der Ergebnishaushalt besonders durch die Kosten für die Kindereinrichtungen stark belastet ist. Der der Seggebrucher Beitrag für den Kindergarten Bergkrug und die Krippe beläuft sich auf 317 900 Euro. Zudem hat die Gemeinde den Haushaltsansatz für die Übernahme der Sporthallengebühren den tatsächlichen anfallenden Beträgen angepasst. Auch die Summen für die Bewerbung zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm mit den Anteilen von Hespe und Helpsen wurden im Nachtrag aufgenommen.

Im Finanzhaushalt hat sich der Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit erhöht. Statt 53 800 Euro kann Seggebruch nun 88 700 Euro ausweisen. Auch der voraussichtliche Bestand an Zahlungsmitteln entwickelt sich demnach positiv. Gegenüber den ursprünglich angenommenen 740 500 Euro wird dieser nun mit 784100 Euro erwartet.

Köritz wies darauf hin, dass die gute Vermarktung der Bauplätze zu Buche schlage. „Wir haben keine freien Bauplätz mehr“, sagte er auch mit Blick auf die Ausweisung des neuen Baugebiets „Im Bruche“. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg