Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seggebruch Nicht alles muss gelingen
Schaumburg Nienstädt Seggebruch Nicht alles muss gelingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 29.04.2011
Anzeige

Seggebruch (gus). 27 Jungen und Mädchen versammelten sich am ersten Nachmittag im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde. Ein Anspiel auf der Bühne bildete wie auch an den folgenden Tagen den Auftakt. Dabei ging es um Indianer. Auch der zwischendurch auftretende „Charly Maja“, der Tricks vorführt, stammt aus der Welt Karl Mays.

Gestern zeigte er beispielsweise ein Pistolenkunststück, das aber misslang. Womit wieder die Ausgangssätze ins Zentrum rückten – denn selbst wenn immer mal wieder etwas schiefgeht, ist doch jeder Mensch wertvoll und hat seine speziellen Fähigkeiten.

„Kinder brauchen positive Werte und ein gesundes Selbstvertrauen meint Knöß. Anhand passender Bibelstellen will ihnen der Referent einen Zugang dazu vermitteln. Am ersten Tag drehte sich alles um die Tatsache, dass jeder Mensch, also auch jeder junger Teilnehmer an den Bibeltagen in Seggebruch, einzigartig ist.

In Gruppen arbeiteten die Jungen und Mädchen mit Liedern, Bibelgeschichten und Bastelarbeit bestimmte Themenaspekte heraus. Der eigene Fingerabdruck auf einem farbigen Pappkarton beispielsweise zeigte den Kindern, dass auch dieser Teil von ihnen einzigartig ist.

Am zweiten Tag erläuterte Knöß gemeinsam mit einigen Gemeindemitgliedern, dass auch jeder Mensch geliebt wird – beispielsweise von Gott. Am heutigen dritten Tag geht es dann um die Talente und Fähigkeiten, die auch von Gott verteilt worden sind.

Knöß ist von der Stimmung im Seggebrucher Gemeindehaus angetan, die Helfer bei den Bibeltagen seien sehr motiviert, und es seien auch überraschend viele junge Gemeindemitglieder dabei.

Heute, Sonnabend, geht es um 15 Uhr weiter. Neue Besucher sind willkommen. Das Ende der Veranstaltung ist heute um 18 Uhr. Morgen, Sonntag, ist der finale Abschluss im Gottesdienst ab 10 Uhr geplant. Dort stehen außerdem zwei Taufen auf dem Programm.

Anzeige