Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schuppenbrand endet glimpflich

Ursache für Feuer noch unklar Schuppenbrand endet glimpflich

Das ist gerade noch einmal gut gegangen: Die Feuerwehr hat am Freitagnachmittag bei einem Schuppenbrand an der Straße Am Cronsbruch Schlimmeres verhindert.

Voriger Artikel
BMX-Bahn „nicht verrotten lassen“
Nächster Artikel
Nienstädter SPD nominiert Kandidaten

Die Einsatzkräfte können das Feuer schnell löschen.

Quelle: mak

Seggebruch. Weil die Brandschützer so schnell am Einsatzort waren, konnten sie das Feuer löschen, bevor es auf das nebenstehende Wohnhaus übergriff.

 Nach Auskunft von Einsatzleiter Sebastian Brandt wurden die Wehren aus Seggebruch, Tallensen-Echtorf, Hespe, Helpsen, Südhorsten und Schierneichen-Deinsen-Baum gegen 16.30 Uhr alarmiert, als der Geräteschuppen bereits lichterloh in Flammen stand. Durch den zügigen Löscheinsatz konnten die Feuerwehrleute den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen des Feuers auf das vier Meter entfernte Wohnhaus verhindern. „Das war gerade noch rechtzeitig, die Hausfassade ist bis unters Dach angekokelt“, berichtete Brandt.

Die Kameraden untersuchten das Haus mit einer Wärmekamera, um Glutnester auszuschließen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg