Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seggebruch Seniorenbeirat versteht Wirbel nicht
Schaumburg Nienstädt Seggebruch Seniorenbeirat versteht Wirbel nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.11.2016
Anzeige
SEGGEBRUCH

Während der jüngsten Sitzung haben sich die Mitglieder des Gremiums über die Aufregung einiger Bürger gewundert, die wegen des Vorhabens sogar eine Bürgerinitiative gegründet haben.

„Das kann ich überhaupt nicht verstehen“, sagte Horst Herbert Thiele, Vertreter aus Helpsen im Seniorenbeirat. Ein Mehrgenerationenhaus in der Nähe des Kreisaltenzentrums in Helpsen hält auch Hans-Dieter Mitschker aus Nienstädt für eine sinnvolle Ergänzung der Infrastruktur.

Seniorenbeiratsvorsitzender Gerhard Kording erinnerte daran, das neue Wohnformen für ältere Leute im Interesse der Senioren liegen. „In der Befragung vor fünf Jahren wurde auch deutlich ein Bedarf festgestellt“, sagte er. Besonders Möglichkeiten für betreutes Wohnen seien nachgefragt worden.

Zu der Planung gibt es eine Informationsveranstaltung der Gemeinde Seggebruch und des Vereins „Mehrgenerationenhaus Bückeburg“ am Freitag, 9. Dezember, ab 18 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Kirche, Schachtstraße 1, in Seggebruch. Am heutigen Abend, 28. November, trifft sich zuvor die Bürgerinitiative um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Seggebruch, Cronsbruchstraße 20. bab

Anzeige