Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seggebruch Wenn die Schule aus der Kiste kommt
Schaumburg Nienstädt Seggebruch Wenn die Schule aus der Kiste kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 20.09.2011
Die Schüler der Klasse 2 c sammeln 300 Euro für Unicef-Kinder. Quelle: svb
Anzeige

Seggebruch (svb). Unicef stattet mit diesem Projekt Klassenzimmer in Afrika und anderen Krisebgebieten der Welt aus. Vom Radiergummi bis hin zur Tafel passen alle Utensilien in eine Kiste, daher der Name der Aktion. Auch wenn das für mitteleuropäische Verhältnisse wenig klingt, lasse sich Elementarunterricht damit durchaus gestalten, sagte Weichert.

Die Eltern der beiden „Initiatoren“ Nick und Philipp, heute sieben Jahre alt, sprachen das Thema auf einem Elternabend an und stießen auf offene Ohren. Weichert machte die Idee mit ihren Schülern zum Klassenobjekt und so starteten sie mehrere Sammelaktionen.

Sie verkauften auf Klassennachmittagen und bei der Einschulung Popkorn, Lesezeichen und kleine gebastelte Schutzengelchen, erzählte Weichert. Aber auch außerhalb gezielter Sammelaktionen wanderte das ein oder andere Geldstück in das Sparschwein, sogar von den Schülern selbst. Das prall gefüllte Sparschwein förderte schließlich 300 Euro zum Vorschein, die die fleißigen Sammler der Sparkasse übergaben, damit sie dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Anzeige