Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ampel nervt schon wieder

Gelldorf / Bundesstraße Ampel nervt schon wieder

Mit der an der Bundesstraße 65/Ecke „Möbelhaus Holtmann“ stehenden Verkehrsampel, die – so die Auskunft von Markus Brockmann, dem Leiter der Hamelner Geschäftsstelle des Niedersächsischen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr – aufgrund einer technischen Störung in ein Notprogramm zurückgefallen war, gibt es offenbar weiterhin Probleme.

Voriger Artikel
Bedarfsampel ja – Berliner Kissen nein
Nächster Artikel
Hier hat mein zweites Leben angefangen

Schaltet nun bereits nach nur noch „15 bis 20 Sekunden“ wieder auf Rot: Die Ampel an der B65 in Gelldorf.

Quelle: Archiv

Gelldorf. Gelldorf. Wie der ohnehin schon straßenlärmgeplagte Anwohner Gerhard Heumann berichtet, sind die Grünphasen für die auf der Bundesstraße 65 fahrenden Fahrzeuge nun sogar noch kürzer als die von ihm zuvor monierten knapp 30 Sekunden.

Konkret spricht Heumann davon, dass die Signalanlage mittlerweile bereits nach nur noch „15 bis 20 Sekunden“ wieder auf Rot umschaltet – unabhängig davon, ob in einer der beiden an dieser Kreuzung in die Bundesstraße einmündenden Seitenstraßen Verkehrsteilnehmer an der Haltelinie warten oder nicht.

„Das ist so nicht in Ordnung – allein schon, weil die großen Lkw deswegen ständig in die Bremsen gehen. Da schrecken Sie jedes Mal im Sessel hoch, wenn die hier bremsen“, hatte sich Heumann in einem früheren Gespräch mit unserer Zeitung beklagt. Und genauso nervend sei der erhöhte Lärm, der entsteht, wenn die schweren Lastwagen beim Umschalten der Ampel auf „Grün“ wieder mit viel Motorkraft anfahren.

Von Brockmann war jetzt zu erfahren, dass bereits ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei Rinteln vor Ort gewesen war und die Steuerung der Signalanlage wieder in den ursprünglichen Zustand – also in eine verkehrsabhängige Schaltung – zurückversetzt hatte, sodass für den Verkehr auf der B65 nur noch dann Rot angezeigt wurde, wenn auch tatsächlich Querverkehr in den Seitenstraßen wartete. Eine entsprechende Erledigungsmeldung habe er von der von ihm beauftragten Straßenmeisterei erhalten.

Aufgrund der erneuten Reklamation des Anwohners werde man die betroffene Verkehrsampel jedoch noch einmal technisch überprüfen lassen. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg