Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Aufstrebendes Gartengemüse

Kürbisfund im heimischen Garten Aufstrebendes Gartengemüse

Nanu, was wächst denn da? Nicht schlecht gestaunt haben Rosel und Günter Kuhlmann aus Vehlen, als sie vor Kurzem eine besondere Frucht in ihrem Zwetschgenbaum entdeckt haben: Einen Kürbis – mehr als fußballgroß und rund zwei Meter über der Erde.

Voriger Artikel
Wie in alten Zeiten
Nächster Artikel
Rauchen draußen verboten?

Rosel Kuhlmann zeigt den im Zwetschgenbaum herangereiften Kürbis.

Quelle: wk

VEHLEN. Bei näherer Betrachtung war den beiden Vehlenern aber schnell klar, wie der Kürbis in den Baum gelangt ist: Von den nahe der Zwetschge im Frühjahr in die Erde gesetzten, jungen Kürbispflanzen hatte sich eine der Ranken nicht in der Horizontalen ausgebreitet, sondern den Weg in die Senkrechte gewählt.

Inmitten der Baumkrone muss es dann zur Ausbildung einer Blüte und – nach der Bestäubung – zur Entwicklung der Kürbisfrucht gekommen sein. Dass der inzwischen stattliche Kürbis bislang nicht heruntergefallen ist, ist dem Umstand zu verdanken, dass er in dem Zwetschgenbaum von mehreren Ästen gehalten wird und mittlerweile sogar regelrecht eingeklemmt ist.

Trotz des bislang festen Sitzes der Kürbisfrucht will Rosel Kuhlmann das Gemüse in den nächsten Tagen aber aus dem Baum holen und auf dem Erdboden weiterwachsen lassen.

Denn es wäre doch wirklich viel zu schade, sollte der Kürbis aufgrund seines Gewichtes vor dem geplanten Erntetermin aus der Krone fallen und kaputtgehen, da er dann für die häusliche Küche der Eheleute verloren wäre. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg