Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Ortsteile Die völlig normale Verwirrung
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Ortsteile Die völlig normale Verwirrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.04.2016
An der Straße von Bad Eilsen nach Obernkirchen gibt es kein Ortsschild, das darauf hinweist, dass das Wohngebäude (rechts im Bild) von Susanne Büthe und Bohdan Artur Swiderski eigentlich in Röhrkasten liegt. Quelle: wk
Anzeige
Röhrkasten

Denn um dies herauszufinden, muss man ja normalerweise bloß das Internet bemüht werden. Also: Flugs ihre Hausanschrift „Obernkirchener Straße 49“ und „Maps“ in die Suchmaschine „Google“ eingetippt – und voilà, da ist das Ergebnis: Ahnsen.

Blöd nur, dass dies so nicht stimmt. Denn zu Ahnsen zählen – aus Bad Eilsen kommend gesehen – lediglich die links der Obernkirchener Straße gelegenen Häuser. Das Wohngebäude von Büthe und Swiderski, das rechts der Straße liegt, hingegen gehört zum Obernkirchener Ortsteil Röhrkasten.

Diese Feinheiten unterscheidet das direkt an ihrem Grundstück platzierte Ortsschild allerdings nicht. Vielmehr weist es darauf hin, dass das von Büthe und Swiderski bewohnte Eigenheim unmittelbar vor Ahnsen liegt. Ein Hinweis auf die postalische Zugehörigkeit zu Röhrkasten? Fehlanzeige!

Kompliziert zu finden

Und das – wieder von Bad Eilsen kommend gesehen – rund 20 Meter vor ihrem Grundstück, auf der linken Straßenseite stehende Ortsausgangsschild informiert nur darüber, dass Bad Eilsen an dieser Stelle endet und dass Obernkirchen drei Kilometer entfernt ist – von Röhrkasten ist allerdings auch hier keine Spur. Kompliziert wird das Auffinden ihres Wohngebäudes schließlich noch dadurch, dass diese Obernkirchener Straße nicht die einzige Obernkirchener Straße in der Gegend ist. Denn nur ein paar Kilometer weiter, an der „Süßen Mutter“ in Rolfshagen, gibt es noch eine. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, sind die beiden Röhrkastener Büthe und Swiderski telefonisch dem Vorwahlbereich von Bückeburg zugeordnet.

Angesichts dieses Durcheinanders bleiben Verwirrungen nicht aus: Am schlimmsten sei es mit der Postzustellung gewesen, als sie 2000 von Hannover nach Röhrkasten gezogen waren, berichtet Büthe. Immer wieder seien sie wegen der angeblichen Unzustellbarkeit von Briefen und Paketen damit konfrontiert worden, „dass unsere Adresse mit der Anschrift nicht konform“ sei. „Wir haben Sie nicht gefunden“, das hätten sie damals häufig zu hören bekommen.

Nur die Adresse reicht nicht

Dies habe sich zwar nach einiger Zeit gegeben, ergänzt Swiderski. Doch wenn sie heute jemanden zu Besuch erwarten, der bislang noch nicht bei ihnen in Röhrkasten war, beschreiben sie die Anfahrt vorsorglich in etwa so: Erst fährt man nach Bad Eilsen und von dort auf der Obernkirchener Straße in Richtung Obernkirchen – „und unser Haus ist dann das erste auf der rechten Seite hinter Bad Eilsen“, betont der 58-jährige Swiderski. „Nur die Adresse zu sagen, reicht nicht aus, dann findet man uns nicht.“

Probleme gebe es mitunter jedoch noch hinsichtlich der Telefon-Vorwahl, verrät Büthe. Denn wenn sie Unternehmen oder anderen Institutionen ihre korrekte Anschrift mitteilen, würde dazu oftmals automatisch die Ortsvorwahl für Obernkirchen in den EDV-Systemen geschlüsselt, nicht aber die Vorwahl von Bückeburg. Die jeweiligen Stellen davon zu überzeugen, dass die Computer irren, erfordere bisweilen viel Geduld. wk

Obernkirchen Ortsteile Spannende Wochen im Kindergarten - Jeder hat mal Eier-Wende-Dienst

Adieu, macht’s gut: Im Krainhäger Kindergarten sind mit der Verabschiedung der tierischen Untermieter ein paar überaus spannende Wochen zu Ende gegangen.

01.04.2016
Obernkirchen Ortsteile Neues Angebot beim TSV Krainhagen - Das tiefe Blech hat was Cooles

Das vom Blasorchester des TSV Krainhagen ins Leben gerufene und der Nachwuchswerbung dienende Projekt „Blasmusik für jedermann“ geht in die nächste Runde.

17.03.2016
Obernkirchen Ortsteile Gelldorfer Schützen haben Nachwuchssorgen - Kaum noch Aktive

Für den schon seit Jahren unter einem schleichenden Mitgliederschwund leidenden Schützenverein Gelldorf ist es im vergangenen Jahr weiter bergab gegangen.

20.02.2016
Anzeige