Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Dorfjugend lädt zum Erntefest ein

Einen „Kurzen“ für die Käufer Dorfjugend lädt zum Erntefest ein

Trecker und Festwagen stehen pünktlich vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Vehlen. Und in kurzer Zeit sind auch die Burschen und Maiken da, die sich gemeinsam auf den Weg machen, eine alte bäuerliche Tradition zu pflegen – das jeweils eine Woche vor dem Erntefest angesetzte Toltern.

Voriger Artikel
Kinder schlüpfen in die Rolle von Eichhörnchen
Nächster Artikel
Knatsch ums Dorfgemeindschaftshaus

Machen das Dorf fürs Erntefest mobil: Ida, Patricia und Anna Psotta sowie Anna Seifert „toltern“ in bäuerlicher Alltagstracht.

Quelle: sig

Vehlen (tw). Alle haben die Arbeitstracht angelegt, die einst in der heimischen Region getragen wurde. Bei den Mädchen sind das keineswegs nur rote Röcke, sondern auch blaue und braune. Die ausgewählte Farbe sei kein Zufall, sondern wird von dem Band am Rocksaum bestimmt, erklären die weiblichen Mitglieder der Dorfjugend.

 Auch die früher bei der Arbeit auf dem Hof und im Feld getragene Tracht wird ebenso wie die festliche Sonntagskleidung noch immer von Generation zu Generation vererbt. Bei den am heimischen Brauchtum interessierten Familien wird das Fehlende durch Zukauf oder Nachschneidern ergänzt.

 Auch am Ablauf des Tolterns hat sich nichts Entscheidendes geändert. Die Dorfjugend geht von Haus zu Haus und lädt die Einwohner zum bevorstehenden Erntefest ein. Sie bietet ihnen Tanzbänder an, nimmt dankend Spenden entgegen und schenkt den Käufern oder Spendern einen „Kurzen“ ein. Diesmal waren es wieder Schnäpse mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, darunter auch ein Haselnusslikör.

 Aus dem Festwagen, der auf der Straße wartet, erklingt Musik. Das sind aber weniger Volkslieder, sondern eher poppige Rhythmen. Ab und zu ist auch ein Achttouriger zu hören, und dann formieren sich die Tolterer zuweilen zu einem Volkstanzkreis, dem die Fußgänger interessiert zuschauen und auch applaudieren.

 Die Kombination aus Tracht, Tanz und Brauchtumspflege hat im Schaumburger Land noch einen besonderen Stellenwert. Immer wieder bekennen sich junge Menschen dazu, obwohl sie in einer anderen hoch technisierten Welt groß geworden sind.

 Erhalten geblieben ist auch der alte Brauch, dass die Tolterer mittags beim Erntebauernpaar einkehren und von ihm verpflegt werden. Diesmal haben Steffi und Lars Vieregge einen wohlschmeckenden Nudeleintopf vorbereitet. Nach der Erholungspause geht es dann weiter in Richtung Unterdorf.

 Und weil das Wetter bei angenehmen Temperaturen trocken bleibt, bekommt die Dorfjugend viele freundliche Gesichter zu sehen. Auch am Festwochenende soll die Sonne wieder scheinen. Dann dürfte besonders der Sonntag mit dem großen Festumzug viele Besucher und Zuschauer anlocken.

 Der Programmablauf:

 Das Erntefest in Vehlen startet mit einer Disco – am Freitag, 21. August, ab 21 Uhr Disco mit dem Real Sound Project. Am Sonnabend, 22. August, ist ab 21 Uhr Tanz im Festzelt mit der Band „Champagne“ – die wurde den Organisatoren von mehreren Seiten empfohlen und spielt jetzt zum ersten Mal in Vehlen. Der Sonntag, 23. August, beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt. Höhepunkt ist dann der große Festumzug mit etwa 20 Erntewagen, der um 13 Uhr beim Erntebauernpaar Vieregge an der Schachtstraße beginnt und von der Schaumburger Trachtenkapelle begleitet wird. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus, ab 19 Uhr ist Tanz im Zelt; ein DJ legt auf.sig,

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg