Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feiervolk freut sich über super Atmosphäre

Vati-Parti in Krainhagen Feiervolk freut sich über super Atmosphäre

Der Fremdenverkehrsverein und der Gastronom Thilo Hübner haben mit ihrer Entscheidung einen Volltreffer gelandet: Anstelle des schwächelnden „Himmelfahrt-Konzerts“ an den Krainhäger Teichen, das nach fast 60 Jahren eingestampft wurde, veranstalteten sie eine kernige „Vati-Party“ an der Krainhäger Berghütte.

Voriger Artikel
Premiere soll Berg zum Beben bringen
Nächster Artikel
Schulbushaltestelle macht Sorgen

Die erste Ausgabe der Krainhäger „Vati-Party“ erweist sich als echter Besuchermagnet.wk

Quelle: Michael Werk

Krainhagen. Und zahlreiche Feierwütige kamen mit der ganzen Familie zur Premiere.

 Über den Tag verteilt besuchten am gestrigen Donnerstag mehrere Hundert Menschen das unter das Motto „Sause ohne Pause“ gestellte Fest, um in geselliger Runde etwa das eine oder andere Bierchen zu zischen, sich an Gegrilltem zu laben und zur Musik der beiden Bands „Csellos“ und „Acoustic Moments“ respektive zu den von „DJ Icke“ aufgelegten Partysongs abzufeiern.

 „Die Resonanz ist sehr gut“, bestätigte Thomas Schee, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins. Bereits bei dem unter freiem Himmel gefeierten Gottesdienst, mit dem das als Fest für die ganze Familie konzipierte Event am Vormittag eröffnet wurde, habe man deutlich mehr Besucher als sonst bei den Teichfesten gezählt. Und in der Folge habe sich die unterhalb der Gaststätte neu angelegte Freifläche dann stetig mit weiteren Menschen gefüllt, sodass es dort schon nach kurzer Zeit proppevoll gewesen sei.

 Oder anders ausgedrückt: Der Ansturm auf die „Vati-Party“ war so groß, dass dem Berghütten-Wirt an seiner Grillbude schon am Nachmittag die Bratwürstchen und Steaks ausgegangen waren und er bei seinem Lieferanten schnell noch Grillgut nachbestellen musste, um die Besucher verköstigen zu können.

 „Dass viele Leute kommen würden, davon sind wir ja ausgegangen, aber mit so einem Ansturm haben wir nicht gerechnet“, verriet Hübner. Vielmehr habe man – basierend auf den durchschnittlichen Besucherzahlen der „Himmelfahrt-Konzerte“ und der ebenfalls in Krainhagen ausgerichteten „Tanz in den Mai“-Veranstaltungen der vergangenen Jahre – lediglich rund 300 Besucher erwartet. Und bezogen auf diese Kalkulation habe er selbst eben auch den Einkauf für seine Grillbude abgestellt. So aber – das ließ der Mitorganisator durchblicken – war es sehr viel besser, zumal er seinen Grillbetrieb dank guten Drahtes zu seinem Würstchen- und Steak-Lieferanten auch recht fix wieder aufnehmen konnte.

 Allenthalben zufriedene Gesichter gab es aber auch bei den Besuchern zu sehen: „Die Atmosphäre ist super – absolut spitze“, zeigte sich die Obernkirchenerin „Jenny“ Steinhäuser begeistert. Und für die Familienfreundlichkeit der Veranstaltung spreche, dass sich in unmittelbarer Nähe ein Spielplatz und ein Fußballplatz befinden, auf denen sich die Kinderschar austoben könne. An den Krainhäger Teichen dagegen habe sie immer die Sorge gehabt, dass eines ihrer drei Kinder in einem unbeobachteten Moment ins Wasser fallen könne.

 „Die Vati-Party ist perfekt“, resümierte Peter Klabunde. Zum einen treffe man dort viele Leute, zum anderen sei die Musik gut. Was dem 53-jährigen Bückeburger jedoch fehlte, das war die zünftige Blasmusik des TSV-Blasorchesters, die sonst immer bei den „Himmelfahrt-Konzerten“ auf dem Programm gestanden hatte. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg