Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gute Resonanz und prima Stimmung

Krainhagen feiert Dorfgemeinschaftsfest Gute Resonanz und prima Stimmung

Mit einem neuen Konzept ist das alle zwei Jahre in Krainhagen ausgerichtete Dorfgemeinschaftsfest am Sonnabend über die Bühne gegangen.

Voriger Artikel
Jugendliche oft schwerer zu erreichen
Nächster Artikel
Stolz auf Gebäude

Mit kräftigem Applaus belohnen die Zuschauer die von Mitgliedern der Voltigiergruppe VOV Centaurus auf einem „Holzpferd“ gezeigten Kunststücke.

Quelle: wk

KRAINHAGEN. Gefeiert wurde diesmal nämlich auf der unterhalb der Berghütte gelegenen Eventfläche des Lokals sowie auf dem unmittelbar daran angrenzenden früheren Campingplatz anstatt im Bereich des asphaltierten Parkplatzes des Freizeitzentrums. Zudem hatte das aus Vertretern mehrerer örtlicher Vereine sowie dem Gastronomen Thilo Hübner bestehende Organisationsteam ein 300 Quadratmeter großes Festzelt aufstellen lassen, um zumindest hinsichtlich eines Teils des Programms wetterunabhängig zu sein.

Dies betraf am Sonnabendnachmittag sowohl die konzertanten Darbietungen des Blasorchesters TSV Krainhagen und des Musikers Geoffrey Rich als auch die Show-Einlagen des TSV Krainhagen (Hip-Hop, Einradfahren, Line-Dance), der Ahnser Voltigiergruppe VOV Centaurus und der Petticoats & Cowboys (Tanzchoreografien). Zudem konnten hier Kaffee und Kuchen sowie Handfestes von der draußen postierten Grillbude verzehrt werden. Und für die unter das Motto „Krainhagen bebt“ gestellte, abendliche Discofete mit DJ Icke diente das Festzelt ebenfalls als regensichere Location.

Auf dem alten Campingplatzareal indes waren diverse Spielestationen etwa der Kindertagesstätte Krainhagen und der Ortsfeuerwehr sowie eine Hüpfburg platziert, an denen respektive in der sich die kleinen Besucher vergnügen konnten. Dabei kam speziell diesem Part der Veranstaltung zugute, dass sich das in den vergangenen Wochen streckenweise eher aprilhafte Wetter an diesem Tag von seiner freundlichen Seite präsentierte.

Ehemaliger Campingplatz neu erweckt

„Die Resonanz ist gut, das Wetter spielt mit, und die Stimmung ist auch gut“, zeigte sich Hübner als Sprecher des Organisationsteams am späten Nachmittag zufrieden. Unter den zahlreichen Besuchern, darunter viele Familien, habe er übrigens auch etliche neue Gesichter entdeckt.

Und was die räumliche Verlagerung des Dorfgemeinschaftsfestes betrifft, sei das Ganze jetzt – im positiven Sinne – deutlich kompakter als zuvor. Außerdem habe man so den ehemaligen Campingplatz – wenn auch in anderer Form – zu neuem Leben erweckt.

Apropos neu: Extra für die diesjährige Ausgabe des Festes hatte Andreas Schmidt-Probst, der Betreiber der im Zelt aufgebauten Cocktail-Bar, ein Mixgetränk in den Krainhäger Farben – Blau, Gelb und Grün – kreiert. Das Rezept: Zuerst kommen Orangensaft und Blue-Curaçao-Likör ins Glas, dann Ananassaft und schließlich Weißer Rum mit Blue Curaçao, wobei die über dem Ort scheinende Sonne durch eine den Rand des Glases zierende Orangenscheibe symbolisiert wird.

Wie man es allerdings schafft, die einzelnen Zutaten so einzuschenken, dass sich diese nicht vermischen, sondern als drei farbige Schichten klar voneinander getrennt zu erkennen sind, das soll an dieser Stelle nicht verraten werden. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg