Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Im Kampf gegen den Schimmel

Duschcontainer für den SV 45 Im Kampf gegen den Schimmel

Bei den vom Schimmel befallenen sanitären Anlagen des Sportvereins SV 45 ist der Ortsrat Krainhagen ein gutes Stück vorangekommen. Nachdem Vertreter der Verwaltung die Anlagen besichtigt haben, sei man übereingekommen, „dass hier etwas getan werden muss“, so der Kämmerer Andreas Jasper.

Voriger Artikel
Schleife statt Bushäuschen?
Nächster Artikel
Werkzeug gestohlen

Das Entschimmeln der Sanitäranlagen wird mehrere Tausend Euro verschlingen.

Quelle: mig

Krainhagen. Man befürworte eine Umrüstung der Entlüftungstechnik auf Feuchtigkeitsempfindlichkeit – das sei „der letzte Stand der Technik“. Ein entsprechender Sensor sei für 150 bis 200 Euro zu haben und könne vom Elektriker eingebaut werden. Thomas Mittmann (SPD) schlug die Installation zweier Ventilatoren vor, „um einen Austausch der Luft hinzukriegen“.

Was die Grundreinigung angeht, will man zunächst einen Versuch im Sportlerheim des SVO abwarten. Läuft der nach Plan, sollen auch die Anlagen des SV 45 mit einer Maschine bearbeitet werden, die den Schimmel aus den Fugen zieht und sie anschließend versiegeln kann. „Wir wollen erst einmal den Versuch beim SVO abwarten und schauen, wie die Geruchsbelästigung ist“, sagte Jasper. Wenn beim SVO alles gut gehe, werde man die Technik „umgehend“ in Krainhagen einsetzen. Allerdings: Ganz billig ist die „Entschimmelung“ nicht. Jasper zufolge würde der Einsatz einer derartigen Technik mehrere Tausend Euro kosten.

Stadt will Dusch-Container zur Verfügung stellen

Das Beste kam in der Sitzung des Ortsrates dann zum Schluss: Die Stadt plant nämlich, dem SV 45 den ursprünglich für Camper aufgestellten Dusch-Container zur Verfügung stellen. Bedingung sei aber, dass die Sportler Anlage und Technik pflegen würden, sagte Jasper. „Wir sind aber die Letzten, die sich querstellen, wenn mal ein Wasserhahn ausgetauscht werden muss“, so Jasper weiter. Das genaue Prozedere, „inwieweit etwaige Störungen hinnehmbar sind“, müsse noch mit dem Wirt der Berghütte abgesprochen werden. Er könne sich aber vorstellen den Container sehr günstig abzugeben, wenn der Verein die Reinigung übernehme, sagte Jasper. „Das muss aber noch intern abgestimmt werden.“  mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg