Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Modellautos im Blickpunkt

Gelldorf/Stadthagen / Modellbörse Modellautos im Blickpunkt

Nach dem Motto „größer, umfangreicher, interessanter, mehr Action“, veranstaltet der Gelldorfer Modellauto Club seine über alle Landesgrenzen hinaus bekannte Modellauto- und Eisenbahnbörse und Spielzeugmarkt in Bad Nenndorf. Die Veranstaltung findet am kommenden Sonntag, 13. Oktober, in der neuen Eventhalle des Möbelhauses „Möbel Heinrich“, Auf dem Wachland 2, direkt an der Autobahnabfahrt Bad Nenndorf, von 12 bis 18 Uhr statt.

Voriger Artikel
Trinkwasserleitung: Erste Arbeiten fürs Klinikum beginnen
Nächster Artikel
„Mutti, ich hab’s doch drei Mal erklärt!“

Eine „T“-Pritsche der Firma Brekina – mit einer Glocke auf der Ladefläche.

Quelle: tw

Gelldorf/Stadthagen. Aus mehreren Bundesländern haben sich wieder etliche private Hobbysammler angesagt, um ihre mehr oder weniger seltenen Modellfahrzeuge und Eisenbahnen zu präsentieren. Zu sehen gibt es viele Modellfahrzeuge der Firmen herpa, Wiking, AWM, Minichamps, Norev.

 Aber auch Eisenbahnen vieler bekannter Hersteller, zum Beispiel Märklin. Im Fahrzeugbereich werden auf dieser Börse überwiegend Werbemodelle präsentiert. Dieses sind Modelle, die man nicht im Fachhandel beziehen kann und die nur in einer mehr oder weniger geringen Auflage hergestellt werden. Auch wird es nach der großen Industriemesse wieder viele Formneuheiten und auch Sondermodelle zu bestaunen und zu besichtigen geben. Auch für die Puppensammler gibt es viel zu sehen.

 Für das leibliche Wohl der Besucher und Aussteller ist gesorgt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist – natürlich – wie immer für alle frei.

 Für die Besucher und die Aussteller gibt es reichlich kostenloses Info-Material über fast alle Modellfahrzeughersteller. Bei dieser Veranstaltung können natürlich auch Nichtmitglieder ihre Modellfahrzeuge, Eisenbahnen jeglicher Art und Form präsentieren. Es sind allerdings nur private Hobbysammler zu dieser Veranstaltung zugelassen.

 Die Mitglieder des Gelldorfer Modellauto Clubs stehen Besuchern und Hobbysammlern bei Fragen gerne wieder mit Rat und Tat zur Seite.

 Weitere Informationen gibt es bei Andreas Heumann, (05724) 3291 ab 19 Uhr. tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg