Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Ortsteile Schwerer Unfall in Gelldorf
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Ortsteile Schwerer Unfall in Gelldorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 08.06.2015
Der Polo kam erst hinter dem Ortsschild Gelldorf zum Stehen. Quelle: tw
Anzeige
Gelldorf

Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch nicht vollends geklärt, die Ermittlungen der Polizei, die zwecks Absichern der Unfallstelle zeitweise mit bis zu fünf Streifenwagen vor Ort war, dauern an. Fakt scheint zu sein: Eine Frau aus Obernkirchen wollte mit ihrem silberbraun-metallic-farbenen Toyota von der Schachtstraße nach links auf die B65 in Richtung Bückeburg abbiegen. Dabei kam es in Höhe der dortigen Verkehrsinsel zur Kollision mit dem Fahrer eines schwarzen VV Polo, der auf der B65 fahrend aus Richtung Stadthagen kam und gleichfalls in Richtung Bückeburg wollte. Ob die Frau dabei dem Mindener die Vorfahrt nahm oder/und der Polofahrer zu schnell unterwegs war – ist bislang nicht geklärt.

 Auf diesem B65-Abschnitt, auf dem früher Tempo 70 erlaubt war, herrscht seit Längerem Tempo 50. Direkt gegenüber der Unfallstelle führt die Polizei des Öfteren Geschwindigkeitsmessungen durch. Der Polo kam erst etwa 50 Meter hinter der Unfallstelle und etwas hinter dem Ortsschild zum Stehen.

 Die Feuerwehr Gelldorf war unter Führung von Ortsbrandmeister Achim Pohl mit 15 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Die Freiwilligen sicherten und räumten die Unfallstelle, klemmten die Batterien der beiden Autos wegen Brandgefahr ab und banden ausgetretene Kraftstoffe. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 Die B65 wurde bis 14.10 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. Ein Abschleppunternehmer barg die zwei Autowracks. tw

Dass Vereine oder andere Gemeinschaften fast eineinhalb Jahrhunderte durchhalten, dürfte nach zwei schlimmen Kriegen recht selten geworden sein. Besonders ungewöhnlich ist das für Männerchöre, von denen die meisten seit Langem über Nachwuchsmangel klagen. Der Obernkirchener Männergesangverein (MGV) kennt dieses Problem, aber er hat trotzdem bereits 145 Jahre geschafft und will sich weitere Ziele stecken.

03.06.2015

Die Bienenzüchter müssen achtsam sein. Aus Übersee droht eine neue Gefahr für ihre Völker.

05.06.2015

Wer soll wie viel Geld aus dem Topf der sogenannten „Ortschaftsmittel“ bekommen? Über diese Frage hat es bei der jüngsten Sitzung Ortsrates Vehlen Diskussionen gegeben.

03.06.2015
Anzeige