Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
40 Jahre Bürgerrott

Röhrkaster Schützen feiern 40 Jahre Bürgerrott

Das hat gefeiert werden müssen: Das Bürgerrott Röhrkasten, das kleinste Rott der Obernkirchener Bürgerschützen, war im Zuge der Gebietsreform im Jahre 1974 gegründet worden – und feierte jetzt sein 40-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Streifzug durch drei Jahrhunderte
Nächster Artikel
In spannende Welten eintauchen

Sieben stolze Rottmitglieder: Der stellvertretende Rottführer Volker Schramm (vorne, von links) und Rottführer Klaus Brinkmann sowie Tobias Kranz (hinten, von links), Chris- Niklas Witte, Lukas May, Björn Kuhmann und Lars Schumann.

Quelle: pr.

Röhrkasten. Bürger und Freunde Röhrkastens trafen sich zum Wanderpokalschießen und Grützeessen, das nun wieder zur jährlichen Tradition werden soll. Mit 29 Ringen konnte sich dabei Stephanie Laue- Brinkmann durchsetzen und gewann die Trophäe.

 In seiner Ansprache erinnerte Rottführer Klaus Brinkmann an die Gründung des Rotts durch die Familien Brinkmann, Diedler, Groß, Struckmann und Winkler und dankte dafür. Schmerzlicher Verlust 2014 war der Tod des von 1999 bis 2001 amtierenden „Jahrtausend“-Bürgerschützenkönigs und Mitglieds Alfred Groß, der im November im Alter von 87 Jahren verstorben war.

 Besonders deutlich machte Brinkmann die zurzeit stattfindenden Veränderungen: Durch vier neue „Schwarzkittelträger“ (Lars Schumann, Chris- Niklas Witte, Tobias Kranz und Lukas May) verjüngt sich das Rott geradezu und kommt nun auf sieben aktive Mitglieder.

 „Die Planungen für das Schützenfest vom 12. bis 15. Juni laufen auf Hochtouren“, betonte Brinkmann. Ein Alleinunterhalter zum am Sonnabend stattfindenden Rottfrühstück sei bereits gebucht, und man hoffe auf eine gute Beteiligung aus der Bevölkerung.

 Dieser ist dieser Zusammenschluss nicht zuletzt durch das Seifenkistenrennen bekannt, das das Bürgerrott Röhrkasten bereits seit mehr als 30 Jahren zusammen mit seinem Krainhäger Pendant jeweils im Spätsommer ausrichtet.

tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg