Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Alle Erwartungen übertroffen

Abschlussfeier in der IGS Obernkirchen Alle Erwartungen übertroffen

Exakt 129 stolze Absolventen der IGS Obernkirchen haben an der Admiral-Scheer-Straße Schulgeschichte geschrieben: Die Zehntklässler sind der erste Abschlussjahrgang der zu Beginn des Schuljahres 2009/2010 gegründeten Integrierten Gesamtschule.

Voriger Artikel
Kitagebühren auf dem Prüfstand
Nächster Artikel
Nach Ball fehlt Geldbombe

„Obstsalat“: Die Darbietung der 10e gefällt; vorne im Bild die von „Besser-Treppen“ gesponsorte zusätzliche Bühnenstiege. tw

Obernkirchen. Stolz ist bei der von acht Schüler-Moderatoren bestrittenen Entlassfeier im Forum auch Dörte Korn: „Es haben drei Mal so viele Schülerinnen und Schüler einen Erweiterten Sekundarabschluss I abgelegt, als bei den Laufbahnempfehlungen 2009 prognostiziert war“, freut sich die Gesamtschuldirektorin. Der „Erweiterte“ berechtigt zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, das Abitur ist nach 13 Jahren möglich. Korn: „An diesen Zahlen wird deutlich, was eine IGS leisten kann und wie wichtig es ist, die Leistungsentwicklung jedes Einzelnen so lange wie möglich offen zu halten, um den bestmöglichen Abschluss zu gewährleisten.“ Alle Beteiligten hätten jetzt die Bestätigung, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hätten, als es damals darum ging, die neue Schulform in der Bergstadt einzuführen.

 Konkret verlassen drei Schülerinnen und Schüler die IGS mit dem Abschluss der Förderschule, Schwerpunkt Lernen; drei haben einen Hauptschulabschluss; 27 einen Sekundarabschluss I– Hauptschulabschluss; 28 einen Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und 68 einen Erweiterten Sekundarabschluss I.

 Besondere Abschlüsse machen Yannic Huy (10d) und Luise Kindervater (10a), die ihren Erweiterten Sekundarabschluss I beide mit einem Notenschnitt von 1,4 schaffen. Jan-Niklas Schoof (10d) baut seinen Sekundarabschluss I/Realschulabschluss mit einem Schnitt von 2,1, Cassandra Cöster (10c) den ihren mit einem Schnitt von 2,4. Luisa Spielmann (10c) kommt bei ihrem Sekundarabschluss I/Hauptschulabschluss auf einen Notenschnitt von 2,4, Tim Lürding (10e) bei seinem auf einen Schnitt von 2,5.

 Für ein zusätzliches freiwilliges Jahr als Streitschlichter ehrt Lehrerin Hanne Piel Manoh Kiesewetter und Pascal Seifert (beide 10c), Robin Ronnenberg und Jan-Niklas Schoof (beide 10d) sowie David Kabuth und Tim Lürding (beide 10e).

 Im Rahmenprogramm der Entlassfeier glänzen die Schülerrockband „Counted Monkeys“ sowie Solistin Yasmin Rethmeier (10b); auch die Schwarzlichtshow der Klasse 10a, die Streetdancer der Klasse 10d und die „Obstsalat“-Einlage der Klasse 10e gefallen. tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg