Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Ausgestiegen, angeschaut und dann abgehauen

Obernkirchen / Unfälle Ausgestiegen, angeschaut und dann abgehauen

Zwei Unfälle, nach denen die schuldigen Fahrer flüchteten, meldet die Polizei. Und sucht für beide Vorfälle Zeugen.

Voriger Artikel
Unvergängliche Eisenbahnromantik
Nächster Artikel
Abholzen für die Sicherheit
Quelle: dpa

Obernkirchen (rnk).  Der erste Unfall liegt ein paar Tage zurück: Am Donnerstag, 22. März, stieß zwischen 19 und 21 Uhr der Fahrer eines blauen VW Golf beim Rückwärtsfahren aus einer Parkbox gegen einen gegenüber geparkten silbernen Daimler-Benz. Ort des Geschehens war der Parkplatz der Grundschule am Kammweg. Ein bisher unbekannter Zeuge sah, wie der Fahrer des Golfs ausstieg und sich den Daimler-Benz anschaute. Dann stieg er aber wieder ein und fuhr weg, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Dieser beträgt jedoch rund 1000 Euro, meldet die Polizei. Der Zeuge notierte das Kennzeichen des Golfs und steckte den Zettel unter den Scheibenwischer des Daimler. Diese Personen und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Obernkirchen in Verbindung zu setzen: (05724) 8527.

 Am Montag, 26. März, fuhr zwischen 16 Uhr bis 7 Uhr des Folgetages ein bislang unbekanntes Auto auf dem Parkplatz der Förderschule gegen den Metallzaun der westlichen Grundstücksgrenze. Der Zaun wurde sichtbar beschädigt; ein Feld wurde durch den Anstoß herausgedrückt und ein Pfosten bei dem Anprall verbogen.Der Verursacher flüchtete unerkannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg