Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Baum biegt sich unter der Last der Wünsche

Obernkirchen / Wunsch-Baum Baum biegt sich unter der Last der Wünsche

„Wir müssen noch ein paar Minuten warten, bis es 16 Uhr ist, dann können wir mit der Verlosung beginnen.“ Die Leiterin des E-Centers am Sülbecker Weg, Daniela Künneke, musste die Erwartungen der Kinder noch etwas zügeln, die sich am Sonnabend am Wünsche-Baum versammelt hatten.

Voriger Artikel
Gefunden: Die wahre Bedeutung von Weihnachten
Nächster Artikel
Der nächste Schritt heißt Gemeinschaftsstraße

Diese fünf gehören zu den 200 Kindern, die am Wünsche-Baum einen Wunschzettel aufgehängt haben.

Quelle: sig

Obernkirchen (sig). Sie nutzte die Zeit, um einige der jungen Marktbesucher nach ihren Weihnachtswünschen zu befragen. Manches Kind war so aufgeregt, dass die Antwort erst nach einer längeren Pause und dann noch sehr leise kam – so als sollte das sonst niemand erfahren. Zumindest niemand außer dem Weihnachtsmann. Wie an jedem Adventssonnabend zuvor wurden fünf Wunschzettel ausgelost. Zweimal musste nachgezogen werden, weil die Gewinner nicht gekommen waren, um sich ein Geschenk auszusuchen.

 Der Wünsche-Baum schien am Ende heilfroh darüber zu sein, seine Aufgabe erfüllt zu haben. Er hatte sich unter der Last der zahlreichen Wunschzettel bereits etwas nach vorne gebeugt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg