Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Christbaumverkäufer verliert Einnahmen
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Christbaumverkäufer verliert Einnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 22.12.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Obernkirchen

Am Donnerstag zwischen 19 und 20 Uhr ist der Fund nach Polizeiangaben unterschlagen worden. Der Angestellte eines Bückeburger Unternehmens, welches dort Weihnachtsbäume verkauft, war von einem älteren Paar um ein paar Zweige angesprochen worden, gerade, als er die Verkaufsstelle abschließen wollte. Die Tasche mit den Einnahmen stelle er dafür an der Einzäunung auf den Boden. Erst auf dem Heimweg bemerkte er, dass er die Tasche dort vergessen hatte. Bei seiner Rückkehr war diese verschwunden. Mögliche Zeugen werden gebeten, die Polizei Obernkirchen unter Telefon (0 57 24) 85 27 zu informieren.

Völkerverständigung geht durch den Magen“, sagt Eva Felka mit einem Lächeln. Die 60-Jährige hat ein „Winteressen“ organisiert. Und zwar für Flüchtlinge aus Obernkirchen.  Sie standen in der Küche der „Roten Schule“ und kochten, natürlich landestypische Gerichte aus ihrer Heimat.

21.12.2017

Es ist ein kalter Montagmorgen, als die grünen Holz-Lastwagen aus dem Emsland anrücken. Die Männer des Transportunternehmens Butterweck haben den Auftrag, die Baumstämme, die seit Wochen am Bahnhof in Obernkirchen lagern, auf einen Güterzug zu verladen. Unsere Zeitung war dabei.

22.12.2017

Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus Porta Westfalica ist am Montag um 7:25 Uhr auf der B 65 in Gelldorf auf das Auto einer 33 Jahre alten Hagenburgerin aufgefahren. Bei dem Aufprall verletzte sich die Fahrerin leicht. Ein Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro ist dabei entstanden.

19.12.2017
Anzeige