Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Die letzte Hürde genommen

Obernkirchen Die letzte Hürde genommen

Als quasi letzte Hürde, die sie anlässlich ihrer Bewerbung um die bei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Obernkirchen frei gewordene, zweite Pastorenstelle zu nehmen hat, hat sich die Theologin Nora Haarmann mit ihrer so genannten „Aufstellungspredigt“ der Gemeinde vorgestellt.

Voriger Artikel
„Habt keine Angst, wenn Ihr Euch verlauft“
Nächster Artikel
Zehnte Ausgabe des Bildhauer-Symposiums zu Ende

 Nora Haarmann

Quelle: wk

Obernkirchen. Als Thema hatte sie die im Alten Testament der Bibel, im 1. Buch Mose, zu findende Geschichte von „Jakob und die Himmelsleiter“ gewählt.

 Es ist eine Erzählung, nach der Jakob seinen Vater und Bruder betrogen haben soll, weshalb ihn der Bruder mit dem Tod bedroht und Jakob in die Wüste geflohen sein soll. Dort habe er dann von einer Himmelsleiter geträumt, worauf hin sich ihm Gott offenbart habe, indem ihm dieser gesagt habe, dass er, Gott, stets bei ihm sei. Später verriet die 34-Jährige, die derzeit noch als Pastorin bei der evangelisch-lutherischen Paulus-Kirchengemeinde in Gifhorn tätig ist, dass es sich um eine ihrer „Lieblingsgeschichten aus der Bibel“ handele.

 Die Gemeindemitglieder haben nun Gelegenheit, sich Gedanken über die Bewerberin zu machen und im Falle etwaiger Bedenken hinsichtlich deren Eignung für die vakante Stelle bis zum 12. September fristgerecht Einspruch einzulegen, informierte Pastor Herbert Schwiegk während des Gottesdienstes. Nach Ablauf dieser Frist werde sich dann der Kirchenvorstand beraten und – bei einer zustimmenden Entscheidung dieses Gremiums – die „Vocation“ vornehmen. Sprich: Nora Haarmann als neue Pastorin der Stiftskirchen-Gemeinde zum 1. November 2015 in dieses Amt berufen. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg