Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Doppel-Dino-Day“ lockt

Obernkirchen „Doppel-Dino-Day“ lockt

Neue Imageoffensive für die „Dino“-Stadt: „Wir wollen dabei helfen, dass die Dinosaurierspuren, die es im Bückeberg gibt, von den Menschen künftig noch stärker mit Obernkirchen verbunden werden“, sagt Arne Boecker, Mitmacher beim Bergstadt-Blog und -Projekt „Strull&Schluke“.

Voriger Artikel
Diebestour im Sonnenbrinkbad
Nächster Artikel
Polizei: Kiosk-Einbruch aufgeklärt

Arbeiten beim Bewerben der Dino-Fährten zusammen: Klaus Köster (links) von den Obernkirchener Sandsteinbrüchen und Arne Boecker vom Blog „Strull & Schluke“.

Quelle: tw

Obernkirchen. So wollen dessen Mitglieder eine „moderne und attraktive Darstellung der Spuren“ erarbeiten.

„Film, Audio, Grafik und Text werden bei der Darstellung miteinander verknüpft“, erklärt Boecker. Das Format heißt „Pageflow“ und gilt als vergleichsweise neue Form, im World Wide Web Geschichten zu erzählen. Auch eine Papierbroschüre wird es geben.

Schließlich wollen die Blogger auch die beiden Schulen der Bergstadt für die Dinosaurier und ihre Spuren interessieren – allen voran die IGS. Boecker denkt dabei an ein Outdoor-Projekt mit den Schülern auf der öffentlich zugänglichen Fährenfläche in den Sandsteinbrüchen.

Den Auftakt des Engagements für die weltberühmten Echsenspuren markiert indes ein „Doppel-Dino-Day“ am Sonnabend und Sonntag, 25./26. Juli. Sonnabend, 25. Juli:

Fahrt ins Landesmuseum Niedersachsen. Abfahrt nach Hannover um 12.41 Uhr ab Bahnhof Bückeburg; alternativ können Interessierte mit dem Auto anreisen. Die Führung beginnt um 14 Uhr. Sonntag, 26. Juli:

Wanderung mit Steinbruchbetreiber Klaus Köster am Bückeberg. Dabei wird der sonst nicht frei zugängliche „Hühnerhof“ begangen. Annette Richter erklärt die Dino-Spuren. Auch ihr Team wird vor Ort sein, um live an den Spuren zu arbeiten. Die Führung dauert 90 Minuten und beginnt um 14 Uhr am früheren Gasthaus Walter.

Anmeldungen sind nicht erforderlich. tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg