Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Dreimal neuer Sachverstand

Obernkirchen / Ausschuss für Bildung und Kultur Dreimal neuer Sachverstand

Guter Rat muss nicht teuer sein – erst recht nicht, wenn man ihn quasi gleich „um die Ecke“ bekommt. Das vor Augen hat sich der Ausschuss für Bildung und Kultur des Rates der Stadt Obernkirchen neuen Sachverstand aus den Reihen der Betroffenen geholt.

Obernkirchen. Konkret: Der Bergstädter Florian Burger-Freund ist vom „Stadtparlament“ als neuer Jugendvertreter in den von Beate Krantz geleiteten Fachausschuss berufen worden.

 Freund, von Bürgermeister Oliver Schäfer begrüßt und in die Pflicht genommen, ist Vorstandssprecher im Jugendring Obernkirchen, wurde vom Ring für das Ehrenamt vorgeschlagen. Er rückt damit als Ersatzmann für Sebastian Franz nach, der mitgeteilt hatte, dass er auf sein Amt im Ausschuss verzichtet.

 Als Elternvertreterin sitzt die Obernkirchenerin Isolde Läpple ab sofort im Krantz-Gremium. Ersatzmitglied und Stellvertreterin ist Delia Schunke. Stichwort Lehrervertreter: Als Ersatzmitglied und Stellvertreterin von Rektor Arnulf Buch zieht Susann Bargheer in den Ausschuss für Bildung und Kultur ein. Die Grundschule hatte zuvor mitgeteilt, dass Bargheers Vorgängerin Brigitte Deppe nicht mehr zur Verfügung steht. tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg