Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Echte Auetaler Gastfreundschaft
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Echte Auetaler Gastfreundschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 17.04.2012
 Da kommt der Kreislauf in Schwung und die Venen werden auch gekräftigt: Wassertreten in Kathrinhagen. Quelle: rnk
Anzeige
Obernkirchen

Obernkirchen (rnk). Klapp nahm, durchaus kurzfristig, Kontakt zur Gemeinde auf, dort wurde ihm mit der Handynummer von Manfred Spenner geholfen, der wiederum nichts versprechen wollte: Zwei Tage vor der Wanderung? Das sei doch ein bisschen kurzfristig. Aber: er werde sehen, was sich machen lasse.

 Klapp entschied sich für die vorsichtige Variante: Schon zu Beginn der Wanderung wies er daraufhin, dass zwar zum Wassertretbecken wandere, aber dort vielleicht gar nicht treten könne, weil das Becken zugeschlammt sei. Klapp hatte dabei eines nicht auf der Rechnung: die Auetaler Gastfreundschaft. Denn in Kathrinhagen erwartet die Wanderer ein aufgeräumtes Tretbecken, mit sauberem Quellwasser. Und so soll es ja auch sein, denn das Wassertreten ist der zentrale Punkt des Kneipp’schen Gesundheitsprogrammes.

 Clemens Klapp hatte auch die passende Geschichte mitgebracht: nämlich die, wie Kneipp das Wassertreten entdeckte. 1849 erkrankte der Student der Theologie an Tuberkulose und entdeckte eher zufällig das Buch „Unterricht von der Heilkraft des frischen Wassers“ von Johann Siegmund Hahn. Daraufhin badete Kneipp mehrfach einige Augenblicke in der eiskalten Donau – und wurde wieder gesund. 

Anzeige