Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ein Traum geht in Erfüllung

Florian Dreyer übernimmt Betrieb Ein Traum geht in Erfüllung

Das an der Vehlener Straße 20 gelegene Fitnessstudio hat einen neuen Inhaber. Zum 1. Januar dieses Jahres hat Florian Dreyer den zuvor von Tobias Joneleit geführten Laden übernommen.

Voriger Artikel
Oliver Schäfer schaut nach vorne
Nächster Artikel
Ardagh will die Scherbenquote steigern

Beim Tag der offenen Tür in „Flo’s Fitness-Studio“ gratuliert Tobias Joneleit (vorne, links) seinem Nachfolger Florian Dreyer rechts) noch einmal zur Übernahme des Studios.

Quelle: wk

Obernkirchen (wk). Damit einhergegangen ist eine Umbenennung des Hauses: So heißt der Sporttempel nun nicht mehr „Das aktuelle Fitness-Studio“, sondern – in Anlehnung an den Spitznamen des neuen Betreibers – „Flo’s Fitness-Studio“.

 „Für mich ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen – und das früher als gedacht“, verriet Dreyer anlässlich des Tages der offenen Tür, mit dem er seinen Schritt in die berufliche Selbstständigkeit gemeinsam mit zahlreichen Freunden, Verwandten, Kunden und Interessierten unlängst gefeiert hatte. Große Veränderungen werde es allerdings nicht geben, versicherte er. Vielmehr solle das Studio weiterhin ein „kleines, familiäres Fitnessstudio“ bleiben, da gerade dies dessen besondere Atmosphäre ausmache. Oder anders formuliert: „Man spricht miteinander, trainiert gemeinsam und trinkt zwischendurch auch mal einen Eiweiß-Drink zusammen.“ Und: „Ich möchte auch zukünftig jedes Mitglied mit Namen kennen“, betonte der 25-Jährige. Daher solle der aktuell rund 420 Mitglieder zählende Mitgliederbestand langfristig auch nicht auf mehr als 500 Mitglieder anwachsen, damit das familiäre Flair erhalten bleibe.

 Gleichwohl will Dreyer, der in den vergangenen sieben Jahren bereits in dem Joneleit’schen Fitnessstudio trainiert und sich dort seit drei Jahren zudem als Trainer und „Mädchen für alles“ engagiert hatte, aber auch die eine oder andere neue Idee umsetzen. So möchte er seinen Kunden beispielsweise eine individuelle Ernährungsberatung anbieten. Denn: „Training und Ernährung gehen Hand in Hand.“

 Geplant ist zudem, das Saunaprogramm um einen speziellen Damensauna-Tag zu ergänzen sowie – falls etwas nicht optimal laufen sollte – ein Beschwerdemanagement einzuführen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg