Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Erst gestohlen, dann abgefackelt?

Fahrzeugbrand Erst gestohlen, dann abgefackelt?

Ein Zeuge hat am Mittwochabend gegen 23.35 Uhr die Polizei und die Feuerwehr informiert, dass auf der Winternstraße zwischen Krainhagen und Röhrkasten ein Auto brenne. Prompt rückten die Einsatzkräfte aus. Am dortigen Bahnübergang brannte ein älterer Opel Astra Kombi.

Voriger Artikel
Was wird aus der Genossenschaft?
Nächster Artikel
Noch keine verwertbaren Informationen

Symbolbild

Quelle: Archiv

Obernkirchen. Die Feuerwehr brachte den Vollbrand jedoch schnell unter Kontrolle. Ein Fahrer wurde dort allerdings nicht angetroffen. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug gegen 22.45 Uhr noch auf dem Grünstreifen der Winternstraße in etwa 150 Metern Entfernung zum Bahnübergang abgestellt war.

Polizei ermittelt

Bei einer Befragung der Halterin teilte diese den Polizeibeamten mit, dass der Opel zuvor von einem Grundstück an der Ackerbeeke in Krainhagen entwendet worden sei. Da die Brandursache vor Ort nicht geklärt werden konnte, nahm die Bückeburger Polizei anschließend die Ermittlungen auf.

Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrer des Opel Astra machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei der Ex-Residenz in Verbindung zu setzen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg