Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Feuerakrobatik und Rockmusik

Obernkirchen / Ankündigung Feuerakrobatik und Rockmusik

Das Programm steht, ein Motto wurde auch gefunden, und alle machen mit: Die Stadt feiert am Sonnabend, 27. August, ein Familienfest, auf dem Marktplatz kommt noch eine Gewerbeschau mit sechs Firmen dazu. In der Stadt selbst laden verschiedene Aktionen zum Vorbeischauen und Mitmachen.

Obernkirchen (rnk). Aufbau ist gegen 10 Uhr, bis Mittag sollen alle fertig sein, damit Bürgermeister Oliver Schäfer pünktlich um 14 Uhr das Fest starten kann, das unter dem Motto „sportlich und musikalisch“ stehen wird. Afrikanische Trommeln, Feuerakrobatik, Trachtentanz und Hip-Hop stehen auf dem Programm. Und um 16.10 Uhr steht ein besonderer Moment an, wenn auf dem Jupp-Franke-Platz eine Gedenkstele zur Erinnerung an den Obernkirchener Künstler, der immerhin Mitbegründer des Bildhauer-Symposiums war, enthüllt wird.

Auf der großen Bühne werden Obernkirchener Vereine zeigen, was sie so alles können, mitmachen werden unter anderem MTV, Rasselbande, Kneipp-Verein, Jugendring. IOBS, das Schulzentrum, die Petticoats & Co., die Schwimm- und Sportfreunde, der Spielmannszug, um nur einige zu nennen.

Geöffnet hat auch das DRK-Zentrum am Bornemannplatz, dort ist von 11 bis 14 Uhr beim Kreisverband Tag der offenen Tür, auch das Multifunktionsbüro der Stadt hat geöffnet und kann besichtigt werden.

Ab 13 Uhr wird in der Rathenaustraße gepflanzt: Die Meister mit den grünen Daumen wollen zeigen, wie heute Beete bepflanzt werden, nämlich erstens schön und zweitens pflegeleicht.

Zwei Stunden später, um 15 Uhr, können nicht nur im Stiftsgarten schon länger blühende Schönheiten besichtigt werden, es kann an diesem Tag im Stift auch gesungen werden. Der Stifts-Förderverein lädt zu einer besonderen Form der Besichtigung. Im historischen Ambiente des Kreuzganges bietet Beate Josten das gemeinsame Singen eines Maidenliedes an, der Text wird viel darüber verraten, wie der Tagesablauf der Maiden aussah.

Kirchturmbesteigung, offene Kirche, Kirchen- und Dino-Rallye und ein geöffnetes Museum gehören zum Fest ebenfalls dazu.

Ab 18.30 Uhr beginnt der Musikabend mit „Inhaling“, die Rockmusik spielen werden, es folgen „IchKannFliegen“, die als Coverband unterwegs sind, ehe „Cube“ ab 20 Uhr Musik für Jung und Alt versprechen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg