Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Grundschule ist Umweltschule
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Grundschule ist Umweltschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.12.2016
Endlich Umweltschule: Die Flagge wird aufgezogen. Quelle: mig
Anzeige
OBERNKIRCHEN

Als die Klassensprecher der 2a und 4a die neue Flagge aufzogen, war es mucksmäuschenstill auf dem Pausenhof. Andächtig verfolgten die Schüler, wie die das grüne Stück Stoff nach oben gezogen und schließlich vom Wind hin- und hergerissen wurde. Umweltschule – damit gemeint ist die Teilnahme am Projekt „Internationale Agenda 21 Schule“, das seit rund 20 Jahren angeboten wird. Seitdem beschäftigen sich viele hundert Schulen in ganz Deutschland mit Themen wie Abfall, Wasser, Energie, Naturschutz, Biodiversität oder gesunder Ernährung. Wenn sich die Schulen zwei Jahre lang „kreativ“ mit zwei dieser Themen auseinandersetzen und bekommen sie die Auszeichnung als Umweltschule.

Besonderes Augenmerk auf die Mülltrennung

An der Grundschule Obernkirchen war es Prisca Rüßau, die den mehrjährigen Prozess von Anfang an begleitet hat. Ein wichtiges Thema sei die Mülltrennung gewesen, sagt Rüßau. Unter anderem habe man überall in der Schule Behälter aufgestellt, die auch seltene Werkstoffe (beispielsweise alte CDs) sammeln und so einer Wiederverwertung zuführen. „Die Kinder haben großartig mitgemacht“, meinte Rüßau. Sie seien sofort begeistert gewesen und hätten sich sehr engagiert. In den nächsten Monaten möchte die Schule den Klimaschutz forcieren. Dass auch ganz praktische Aktionen der Natur helfen können, zeigte der Recycling-Flohmarkt der Schüler, die abgelegtes Spielzeug und andere Dinge zum Tausch anboten. mig

Anzeige