Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Hörgenuss in der Stiftskirche
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Hörgenuss in der Stiftskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 05.12.2015
Das von Thomas Boger dirigierte Polizeiorchester Niedersachsen begeistert die Besucher der „Musikalischen Abendandacht“.  Quelle: wk
Anzeige
Obernkirchen

Bestritten wurde der instrumentale Teil der Kirchenfeier nämlich von dem in voller Besetzung angetretenen Polizeiorchester Niedersachsen unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Boger, das mit seinem druckvollen Sound die Bänke des Gotteshauses streckenweise regelrecht zum Beben brachte. Gleichwohl war es ein absoluter Hörgenuss, dem abwechslungsreich zusammengestellten Programm zu lauschen.

Angefangen bei der von Johann Sebastian Bach als Orgelwerk komponierten, hier aber in einer Bearbeitung für ein symphonisches Blasorchester präsentierten „Fantasia in G-Dur“ über die „Peer Gynt Suite Nr. 1, Op. 46“ (Edvard Grieg) und das „Concerto Pour Vibraphone et Orchestre“ (Emmanuel Séjourné) bis hin zu etwa der von John Williams geschriebenen Titelmelodie des mit zahlreichen Oscars, darunter auch einem für die „Beste Musik“, ausgezeichneten Kinofilms „Schindlers Liste“.

Für den geistlichen Teil der gut besuchten „Musikalischen Abendandacht“– sprich: die Lesung, Ansprache, das Gebet und den Segen – zeichnete Pastor Herbert Schwiegk verantwortlich.

Das von Thomas Boger dirigierte Polizeiorchester Niedersachsen begeistert die Besucher der „Musikalischen Abendandacht“. wk

Anzeige