Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Im Mittelpunkt steht eine Bach-Kantate

Mädchenchor Hannover in Obernkirchen Im Mittelpunkt steht eine Bach-Kantate

Werke europäischer Chormusik wird der Mädchenchor Hannover am Sonntag, 2. April, ab 18 Uhr in der Stiftskirche in Obernkirchen vortragen.

Voriger Artikel
Im Supermarkt bestohlen
Nächster Artikel
Bargeld und EC-Karte gestohlen

Von der Renaissance bis zur Musik des 21. Jahrhunderts: Der Mädchenchor Hannover verfügt über ein breit gefächertes Repertoire.

Quelle: pr

OBERNKIRCHEN. Der Mädchenchor Hannover genießt in der nationalen und internationalen Chorwelt ein hohes Ansehen und wurde zu Konzerttourneen in zahlreiche europäische Länder, in die USA, nach Israel, Brasilien, Chile, Russland, Japan und China eingeladen.

Der Mädchenchor gewann Preise beim „Deutschen Chorwettbewerb“, beim „Johannes-Brahms-Wettbewerb“, bei den „BBC Awards“, beim Chorwettbewerb der Europäischen Rundfunkanstalten und beim „Deutschen Chorwettbewerb“. Das Gesangsensemble produzierte Rundfunkaufnahmen bei deutschen und europäischen Sendern und ist auf mehr als 20 CDs zu hören.

Das Repertoire reicht von der Renaissance bis zur Musik des 21. Jahrhunderts, vom Chorlied bis zur Choroper. Namhafte Komponisten haben für den Chor geschrieben. Der Mädchenchor ist Träger der Hannoverschen Stadtplakette und wurde mit dem „Bernhard-Sprengel-Preis“ für Musik sowie dem „Niedersachsenpreis“ für Kultur ausgezeichnet.

Das Konzert am 2. April steht unter dem Motto „Tilge, Höchster, meine Sünden“. Zu hören sind Werke europäischer Chormusik von Johann Sebastian Bach, Gustav Holst, Einojuhani Rautavaara, Knut Nystedt, André Caplet und Arvo Pärt.

Die Leitung hat Gudrun Schröfel

„Tilge, Höchster, meine Sünden“: Diese Kantate nimmt in vieler Hinsicht eine Sonderstellung unter Bachs Kantaten ein. Es handelt sich um eine Bearbeitung des 1736 entstandenen „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi. Das war nichts Ungewöhnliches, denn im barocken Verständnis waren musikalische Themen und deren Verarbeitung Allgemeingut, vergleichbar der Idee der Standards im Jazz, zu denen jeder Musiker seine ganz eigenen Versionen liefert.

Dabei beschränkt sich Großmeister Bach in der Regel auf eine eigene Instrumentierung und wenige kompositorische oder formale Veränderungen. Doch im Fall der Kantate gehen seine vorgenommenen Eingriffe wesentlich weiter: Anstelle des originalen, aus 20 dreizeiligen Versen bestehenden Textes der mittelalterlichen Stabat-Mater-Sequenz schreibt Bach eine gereimte Fassung des 51. Psalms.

Der Mädchenchor Hannover tritt zusammen mit dem Arte-Ensemble und zwei Solistinnen in der Stiftskirche Obernkirchen auf, die Leitung hat Gudrun Schröfel. Vorverkauf:

Der Eintritt kostet zehn Euro, der Vorverkauf läuft über das Stift. rnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg