Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
In spannende Welten eintauchen

Freude am Lesen wachhalten In spannende Welten eintauchen

Längst nicht immer ist das alltägliche Fernsehprogramm so lehrreich, informativ und spannend wie ein gutes Buch. Deshalb macht es auch keinen Sinn, dass Kinder und Jugendliche täglich viele Stunden vor dem Mattschirm sitzen oder sich in der Freizeit überwiegend mit digitalen Medien beschäftigen.

Voriger Artikel
40 Jahre Bürgerrott
Nächster Artikel
Aktuell 60 Flüchtlinge

Diese jungen Leser sind in ihre Lektüre ganz versunken.

Quelle: sig

Obernkirchen. Die Bücherei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Obernkirchen weiß das – und ist bemüht, die Freude des Nachwuchses am Lesen wach zu halten und nach Möglichkeit zu steigern.

Sie unterstützt damit die Arbeit der deutschlandweit tätigen „Stiftung Lesen“, die unter anderem einen ebenfalls bundesweiten Vorlesetag ins Leben gerufen hat – und zudem die Aktion „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“. Damit soll das Lesen schon im Vorschulalter gefördert werden.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei im Gemeindezentrum „Rote Schule“ sind sachkundige Ansprechpartnerinnen für Lehrkräfte, Eltern, Kinder und Jugendliche. Der Bestand von mehr als 3000 Bänden reicht von Bilderbüchern bis zu Fantasie-Geschichten. Alle Bände sind von den Ehrenamtlichen aufgrund von wichtigen pädagogischen Auswahlkriterien zusammengestellt worden.

Durch zusätzliche eigene Aktionen bemühen sie sich, vor allem Kinder zum Besuch der Bücherei zu animieren. Dabei geht es dann nicht nur um das Vorstellen von Neuerscheinungen, sondern auch von Gesellschaftsspielen. Alljährlich gibt es Spiele, die für ihren pädagogischen Wert und den Spaß, den auch die Familie daran haben kann, ausgezeichnet worden sind. Inzwischen verfügt die Bücherei über eine erstaunlich große Anzahl davon. Sie bieten die Chance, die Familie an einen Tisch zu bekommen und Bildschirme ausgeschaltet zu lassen. Die Ausleihe der Spiele ist kostenlos.

Seit Kurzem bekommen die Viert- und Fünftklässler übrigens über die Schulen vom Buchhandel, der an dem Projekt der Stiftung „Lesen“ teilnimmt, ein von Kinderbuchautoren verfasstes Buch. Auch das ist kostenfrei. Diese Aktion begann mit dem Unesco-Welttag des Buches. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg