Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Jugendpflege fragt Wünsche der Eltern ab
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Jugendpflege fragt Wünsche der Eltern ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 20.09.2015
Quelle: SN
Obernkirchen

In diesem Jahr wird die zweiwöchige Betreuung vom 19. bis zum 30. Oktober angeboten, jeweils von 8 bis 14.30 Uhr. Jede Woche kostet 30 Euro; ein Frühstück, sportliche Angebote und Ausflüge inklusive. Zugleich legt Veentjer das Programm für die kommenden Monate des Jahres vor, es ist unterteilt: Es gibt Aktionen für Kinder, für Jugendliche und für Familien.

 Die Aktionen für Kinder werden seit 30 Jahren dienstags und donnerstags angeboten, das bleibt auch so, aber die Kindergruppe hat eine neue Anfangszeit: Sie findet nun von 16 bis 18 Uhr statt. Und weil das Schöne an Klassikern ist, das sie sich bewährt haben, besteht das Angebot zu einem guten Teil aus Kochaktionen.

 Eine Gitarren-Arbeitsgemeinschaft, eine Bootsfahrt, brasilianischer Kampftanz oder Mode nähen – die Angebote für Jugendliche stammen fast alle von ehrenamtlichen Jugendleitern wie etwa Anya Weißer, die für Veentjer zu den „unbesungenen Helden unserer Zeit“ gehören: „Immer da, nie im Mittelpunkt.“

 Die Zahl der Aktionen für Familien ist (noch) übersichtlich, aber man steht ja erst am Anfang. Geplant ist ein Musikprojekt: Unter dem Motto „100 Songs mit drei Akkorden“ können einfache Lieder für das Lagerfeuer geübt werden. Und auch ein gemeinsames Angebot mit dem Stift wird es geben: Am Sonnabend, 5. Dezember, wird der Frage nachgespürt, wer Nikolaus eigentlich war. Der Abend für die ganze Familie beginnt um 18 Uhr im Stift, und Stiftsdame Christa Ruschke wird über den Mann mit dem weißen Bart aufklären. rnk