Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Lohn für Konzentration und Kondition
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Lohn für Konzentration und Kondition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 13.09.2017
Die Clubmeister 2017: Steffi Kolbe (von links), Helma Sturm, Freda Lohse, Valentin Tadge, Justin Roper, Uwe Steinmetz. Quelle: pr
Obernkirchen

Die Clubmeisterschaften werden als sogenanntes Brutto-Zählspiel ausgetragen. Das heißt, alle benötigten Schläge werden addiert, wer die wenigsten für die 54 Löcher benötigt, gewinnt. Dabei ist außer Konzentration auch eine gute Kondition vonnöten, denn jeder Spieler ist auf den drei Runden insgesamt etwa 18 Kilometer zu Fuß unterwegs.

Nach der ersten Runde hieß es für die Damen und Herren: „Cut!“ Zur zweiten Runde einen Tag später durften nämlich nur die 24 Damen und zwölf Herren mit den besten Ergebnissen antreten. Das Gleiche wiederholte sich vor Runde drei am Nachmittag, die nur noch die besten zwölf Herren und sechs Damen absolvierten.

Steffi Kolbe siegt mit 256 Schlägen

Bei den Damen siegte Steffi Kolbe (265 Schläge), bei den Herren Valentin Tadge (235 Schläge). Bei den Seniorinnen setzte sich Helma Sturm (182 Schläge) durch, bei den Senioren gewann Uwe Steinmetz (177 Schläge). Bei den Juniorinnen lag Freda Lohse (193 Schläge) vorn, bei den Junioren Justin Roper (191 Schläge).

Besonders spannend war es bei den Junioren: Am Ende lagen Justin Roper und Alexander Blaume mit 191 Schlägen gleichauf. Im Stechen siegte dann Roper. r