Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Musikalische Gäste von den Philippinen

Obernkirchener Kirchengemeinde organisieren spezielle Pfingstandachten Musikalische Gäste von den Philippinen

Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde der Bergstadt feiern derzeit gemeinsam ökumenische Pfingstandachten. Die letzte findet heute, Freitag, 22. Mai, in der St.-Josef-Kirche statt und beginnt um 18.30 Uhr.

Voriger Artikel
Verein schließt Spielplatz „Baumkuhle“
Nächster Artikel
Stadt investiert in Kirchen-Kitas

Obernkirchen. Am Pfingstsonntag, 24. Mai, folgt ein Festgottesdienst in der Stiftskirche – mit Feier des Abendmahls. Er beginnt um 10 Uhr und wird musikalisch mitgestaltet von einer Gesangsgruppe des Palawan Cantata Choir, eines Chores von den Philippinen. Er ist in Puerto Princesa auf der Insel Palawan beheimatet. Der 1981 gegründete Chor hat seine Wurzeln in der Kirchenmusik. Das Repertoire umfasst außer Spirituals populäre Musik sowie Folkloresongs und Tänze. Der Palawan Cantata Choir ist seit mehr als 30 Jahren weltweit unterwegs, um mit ihrer Chormusik, gepaart mit einer herzlichen, charmanten Präsentation Menschen zu begeistern. Die Gesangsgruppe wird nicht nur im Gottesdienst auftreten, sondern im Anschluss weitere Lieder und Stücke zu Gehör bringen.

 Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde wird am Pfingstmontag, 25. Mai, der ökumenische Pfingstgottesdienst als Freiluftgottesdienst auf dem Kirchplatz der Bergstadt gefeiert. Die beiden Gemeinden freuen sich über Helfer, die ab 9 Uhr beim Aufbau der Bänke mit anfassen. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr und beinhaltet ein Angebot für Kinder. Außerdem wird zum ersten Mal die neue Kirchenband der Gemeinde spielen, die dieses Mal nicht aus Jugendlichen besteht, sondern aus musikerfahrenen Erwachsenen. Sie trägt zwar noch keinen Namen, hat sich aber seit Anfang des Jahres etliche Pop- und Kirchensongs erarbeitet. Es wird empfohlen, bei sonnigem Wetter Schattenspender mitzubringen. Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in die Stiftskirche verlegt.  tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg