Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Obernkirchen Stadt Obernkirchen ehrt erfolgreiche Sportler und verdiente Ehrenamtliche
Schaumburg Obernkirchen Obernkirchen Stadt Obernkirchen ehrt erfolgreiche Sportler und verdiente Ehrenamtliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 17.07.2015
Als Chefin des Ausschusses für Bürger und Bildung präsentiert Beate Krantz (r.) die ausgezeichneten Sportler und Ehrenamtlichen. Quelle: wk
Anzeige
Obernkirchen (wk)

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Obernkirchen Ehrenamtliche örtlicher Vereine sowie erfolgreiche Freizeitsportler bei einer Feierstunde im Rathaussaal geehrt.

 Dabei merkte Bürgermeister Oliver Schäfer an, dass es dem Ausschuss für Bürger und Bildung nicht leicht gefallen war, die auszuzeichnenden Personen aus einer Vielzahl an von den Sportvereinen eingegangenen Vorschlägen auszuwählen. Denn oft seien die Leistungen, derentwegen die Kandidaten in den Fokus gerückt waren, ähnlich. Daher habe man die eine oder andere Ehrung zunächst zurückgestellt, damit nicht eine bestimmte Sportart „zu einseitig vertreten“ ist. Zumal es dem Ausschuss wichtig gewesen sei, auch einige „stille Stars“ des Sports auszuzeichnen. Im Ergebnis durfte sich schließlich eine Handvoll Einzelpersonen und eine siebenköpfige Gruppe junger Frauen über eine öffentliche Würdigung freuen. Cornelia Haase

 ist seit knapp 25 Jahren Übungsleiterin beim TSV Krainhagen und hat dabei gleich mehrere Gruppen unter ihren Fittichen. Angefangen beim Eltern-Kind-Turnen über die „Power Kids“ und Step-Aerobic bis hin zu beispielsweise der Leitung einer Pilates-Gruppe. Ingeburg Czech

 (79) bekleidet seit mittlerweile 48 Jahren das Amt der Kassenwartin beim MTV Obernkirchen. Ebenso lange ist sie in diesem Verein Übungsleiterin einer Damen-Gymnastik-Gruppe. Matthias Linke

 engagiert sich seit 2009 als Jugendbetreuer bei der dem Schießsport frönenden Obernkirchener Kyffhäuser-Kameradschaft. Isabelle Requardt

 (18) ist aktive Judo-Sportlerin beim MTV Obernkirchen und wurde im vergangenen Jahr Bezirksmeisterin der Frauen, in der Altersklasse U18 und in der Kategorie U18 Mannschaft. Ferner war sie in dieser Sportart unter anderem Zweite bei der Westdeutschen Meisterschaft (U21) sowie Dritte bei der Westfalenmeisterschaft (U21) und bei der Westdeutschen Meisterschaft (U18). Hauke Kuhlmann

 wohnt in der Bergstadt, gehört als Bogenschütze aber seit 2007 der Schützengilde Lauenau an. Außerdem ist er aufgrund seiner bisherigen sportlichen Erfolge Mitglied des Niedersächsischen Landeskaders der Bogenschützen. Im vergangenen Jahr hatte er in dieser Sportart und seiner Altersklasse einen sechsten Platz bei den Deutschen Meisterschaften errungen. „Sick But True“ )

 Als Team ausgezeichnet wurde indes die Streetdance-Mannschaft(SBT des MTV Obernkirchen alias Verena Feldmann, Mareike Iselt, Noèlle Sandner, Sara Fricke, Pia Godau, Maria Tonkunaite und Stella Solasse. Die sieben jungen Frauen hatten 2014 einen vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Streetdance ergattert. Außerdem waren sie Zweitplatzierte bei der Norddeutschen Meisterschaft.

 Nachgeholt wird laut Schäfer noch eine Ehrung, die dem ebenfalls in Obernkirchen lebenden, im Rathaus aber verhinderten Ultra-Läufer Manfred Harmening (VfL Bückeburg) zu teil werden soll.

Auf eine gute Resonanz ist die jüngste Juli-Ausgabe des vom Verein Kulturfenster Obernkirchen um Dörte Worm-Kressin ausgerichteten „Trafo-Treffs“ gestoßen: Mehrere Dutzend Bergstädter hatten sich bei dem am Kirchplatz gelegenen historischen Trafohaus eingefunden, um es sich im warmen Schein der untergehenden Sommersonne bei einem Gläschen Rotwein oder etwa einem „kühlen Blonden“ gut gehen zu lassen und dabei ein bisschen Small Talk zu pflegen.

13.07.2015
Obernkirchen Stadt „Pastor mit Gitarre“ ist Ruheständler - Feierliche Verabschiedung von Wilhelm Meinberg

Das beeindruckende Bild der mit Hunderten Besuchern praktisch bis auf den letzten Platz gefüllten Stiftskirche in Obernkirchen, das sich ihm anlässlich seiner feierlichen Verabschiedung aus dem kirchlichen Dienst geboten hat, wird Wilhelm Meinberg wohl noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

16.07.2015

Exakt 2015200 im leicht salzhaltigen Wasser des Sonnenbrinkbades zurückgelegte Meter sind die stolze Leistung, die die 231 Teilnehmer des dort von der Betreibergemeinschaft Sonnenbrinkbad, den Schwimmsportfreunden Obernkirchen (SSFO) und der örtlichen DLRG-Ortsgruppe ausgerichteten „24-Stunden-Schwimmen“ gemeinsam erschwommen haben.

15.07.2015
Anzeige