Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Partymacher in Krachledernen kommen

Obernkirchen / Ankündigung Partymacher in Krachledernen kommen

Es mangelt ihnen offensichtlich nicht an Selbstvertrauen. Wer sich die „Wiesnkönige“ nennt und die Oktoberfeste dieser Republik bespielt, der traut sich schon etwas zu. Ob das auch gerechtfertigt ist, davon werden sich ein paar Hundert Zuhörer demnächst überzeugen können.

Voriger Artikel
Anders denken: „Der Umbau beginnt in den Köpfen“
Nächster Artikel
Demenz ist für jeden „eine mögliche Zukunft“

An Selbstvertrauen fehlt es den selbsternannten „Wiesnkönigen“ nicht. Am 17. September wird sich zeigen, was davon zu halten ist. © pr.

Obernkirchen (rnk). Denn zum elften Mal heißt es am in diesem Jahr „O’zapft is“ in der Liethhalle. Am Sonnabend, 17. September, wird wieder geschunkelt, gefeiert und auch auf den Bänken getanzt.

Wie in den Vorjahren können sich die Partygänger wieder auf ein musikalisches Highlight freuen: Auf vielfache Empfehlung, so erklärt es Cheforganisator Jörg Nitsche, spielen in diesem Jahr die „Wiesnkönige“ zum Tanz auf.

Der Kartenvorverkauf für das Oktoberfest hat bereits begonnen. Zum Preis von zurzeit 8 Euro können die Karten in der Sparkasse Obernkirchen geholt werden oder telefonisch unter (0 57 24) 82 69 bestellt werden. Der Superfrühbucherrabatt gilt bis Ende August. Ab 1. September müssen dann 10 Euro je Ticket bezahlt werden und an der Abendkasse kosten die Karten dann 12 Euro, sofern noch Karten vorhanden sind. Darauf wetten sollte man nicht.

Vor elf Jahren startete das Projekt Oktoberfest in der Liethhalle in Obernkirchen. Drei junge Familien wagten sich, so eine Großveranstaltung zu organisieren. Von Anfang an war der Erfolg da. Die Liethhalle war schon bei der ersten Auflage des Festes ausverkauft und somit war man fast schon gezwungen, eine Neuauflage im darauf folgenden Jahr zu organisieren. In der Folgezeit war die Halle in jedem Jahr fast ausverkauft und viele unterschiedliche Bands von der „Original Hofbräuhaus-Show“ über die „A 9 Showband“ bis hin zu den „Hiata Madln“ begeisterten die Besucher. Dazu gab es von Anfang an bayrische Speisen und natürlich wird das Bier auch in Maßkrügen ausgeschenkt.

In diesem Jahr spielt erstmalig die königlich-bayrische Partyband „Die Wiesnkönige“ zum Tanz auf. Die Original Münchner Oktoberfestmusiker versprechen einen bunten Musikmix aus traditioneller alpenländischer Volksmusik, aktuellen Partykrachern und fetziger Rockmusik. Die Musiker spielen regelmäßig auch auf dem Münchner Oktoberfest.

Auf der großen Tanzfläche darf ausgiebig getanzt werden, was in der Regel von den Besuchern bis zum letzten Ton der Band auch ausgenutzt wird.

Wer anständig feiern will, der muss gut gestärkt den Abend beginnen. Für das leibliche Wohl sorgt auch in diesem Jahr wieder Thomas Hose vom Restaurant am Sonnenbrink. Bayrische Spezialitäten von der Haxe bis zur Weißwurst und viele andere leckere Gerichte werden den Gaumen verwöhnen.

Damit die Maßkrüge immer gut gefüllt sind, dafür sorgt die Schaumburger Privatbrauerei. Im Übrigen bleiben die Preise beim Essen wie auch bei den Getränken, was sie immer waren: klein und bezahlbar.

Die Veranstaltung beginnt, um 20 Uhr. Einlass ist bereits um 19 Uhr, dann ist die Küche auch geöffnet. Eine Neuregelung des Einlasses wird auch die Wartezeit beim Einlassen deutlich verringern. Es lohnt sich also, früh zu kommen. Ach ja: Tischreservierungen gibt es ab vier Personen unter der Tickethotline.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg