Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Picknick mit Musik und Mitmach-Aktionen

Obernkirchen / "Obernkirchen blüht auf" Picknick mit Musik und Mitmach-Aktionen

Aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens lädt die Initiative „Obernkirchen blüht auf“ unter dem Motto „Ein Park zieht (sich) an“ Jung und Alt für Sonntag, 29. April, zu einem großen Frühlingsfest in den La-Flèche-Park ein. Beginn des mit vielen Aktionen und musikalischen Darbietungen gespickten Programms ist um 11 Uhr, das Ende ist für 18 Uhr vorgesehen.

Voriger Artikel
Stündlich läuten Meeresnixen die Totengelocke
Nächster Artikel
Die Wärme kommt aus dem Erdboden

Mit Blick auf das Frühlingsfest werben Gabriel Kressin (Sonnenhof Obernkirchen, von links), Dörte Worm-Kressin, Horst Schmidt (Gartenbauverein Oberkirchen) und Barbara Roeder-Schmidt (Verkehrs- und Verschönerungsverein) für ein Picknick im La-Flèche-Park.

Quelle: wk

Obernkirchen. Obernkirchen (wk).  Im Detail sieht der Ablauf nach Auskunft von Dörte Worm-Kressin, Stadtkoordinatorin und Mitglied des Organisationsteams, wie folgt aus: Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung durch den Obernkirchener Bürgermeister Oliver Schäfer und einigen einleitenden Informationen zur Historie des Parkes spielt um 11.45 Uhr die Bigband Krainhagen auf. Eine Stunde später werden Gartenexperten interessierte Besucher auf „historische und botanische Park-Erkundungen“ mitnehmen, bevor Mitglieder des Kneippvereins um 13.15 Uhr Hip-Hop- und Zumba-Vorführungen zum Besten geben werden. Die „Da Capos“, eine Männergesangsgruppe, lässt dann gegen 14 Uhr Frühlingslieder erklingen, gefolgt von „Carlos, dem Eventkoch“, der ab 14.45 Uhr allerdings sein Talent als Gitarrist und Sänger („der s(w)ingende Koch“) unter Beweis stellen wird, bis um 15.15 Uhr erneut „historische und botanische Park-Erkundungen“ anstehen. Zeitgleich mit diesen Rundgängen treten zudem noch einmal die „Da Capos“ auf.

 Mit vielen volkstümlichen Tänzen markiert die Trachtengruppe Gelldorf-Obernkirchen schließlich den Abschluss des Show-Programms, in dessen Verlauf auch ein Dudelsackspieler (Klaus Dörffel) zu hören sein wird.

 Daneben sorgen zahlreiche Mitmach-Aktionen wie etwa ein Zirkus-Projekt, Slagline-Laufen (ähnlich Drahtseil-Laufen), eine Bildhauerwerkstatt, Kinderschminken und das Knoten von Tierfiguren aus schlangenförmigen Luftballons insbesondere bei Kindern für kurzweilige Unterhaltung.

 Ein Hingucker soll zudem die für die Dauer des Festes geplante Verschönerung einiger Bäume mit wollenen „Strickkleidern“ und buntem „Bommel-Behang“ sein, auf die die Organisatoren mit dem Motto „Ein Park zieht (sich) an“ anspielen. Diesem Slogan entsprechend hoffen sie aber auch darauf, dass möglichst viele Besucher kommen, von denen im Übrigen hoffentlich ebenfalls viele das Frühlingsfest für ein gemütliches Picknick im La-Flèche-Park nutzen.

 Eine kulinarische Stärkung ist laut Worm-Kressin aber auch an den Verkaufsständen des Hofcafés Eggelmann (Kaffee und Kuchen), der BKK24 (Obst und Gemüse) und von „Carlos, dem Eventkoch“ (live zubereitete Speisen) möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg