Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Pistolero-Tag“ als Versuchsballon

Obernkirchen „Pistolero-Tag“ als Versuchsballon

Die Schützengemeinschaft (SG) Beeke-Schauenstein hat auf ihrem auf der Lieth gelegenen Schießstand einen „Pistolero-Tag“ ausgerichtet.

Voriger Artikel
„Hervorragende Vereinsarbeit“
Nächster Artikel
Rocker mit Cello und Geige

Dietrich Steinmann will für das Schießen begeistern.

Quelle: wk

OBERNKIRCHEN. Interessierte Vereinsmitglieder probierten dabei diverse Kurzwaffen sowie Disziplinen im Pistolenschießen aus. „Nur zum Spaß und daher – anders als etwa bei Pokalwettbewerben – gänzlich ohne Leistungsstress“, wie Initiator Dietrich Steinmann betonte.

Gedacht war die Veranstaltung allerdings als Versuchsballon für eine Aktion, die für September angedacht ist. Dann nämlich will der Verein zu einem ähnlichen Schnupper-Schießen einladen, um auf diese Weise neue Mitglieder zu werben. Und um diesbezüglich ein paar Erfahrungswerte zu sammeln, wie solch ein Aktionstag ablaufen sollte und wie viel Zeit man für die diversen Programmpunkte einplanen muss, dazu diente eben der jetzige „Pistolero-Tag“.

Aktuell zählt die SG Beeke-Schauenstein laut Steinmann rund 95 Mitglieder, von denen sich zwölf dem Pistolenschießen widmen. Vier davon nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil. Gesucht werden sowohl erwachsene als auch jugendliche Neumitglieder, gerne auch mit Interesse am Leistungssport.

Trainiert wird dienstags, ab 19.30 Uhr, in dem mit einer Drehscheibenanlage ausgestatteten Schießsportzentrum auf der Lieth. „Wer den Verein kennenlernen möchte und Lust hat mitzumachen, kommt einfach vorbei“, sagt Steinmann. Nach Absprache sind auch andere Termine möglich.

Ausgeschossen hat die SG Beeke-Schauenstein ihre Majestäten und die Ehrenscheiben. Gabriele Gelios setzte sich wie im Vorjahr erneut als Vereinskönigin durch. Heidemarie Schneider wurde Erste Dame, gefolgt von Ahu Sinaki-Braeuer als Zweiter Dame. Bei den Herren bestieg Horst Dreier den Königsthron. Eike Simon Braeuer wurde Erster, Dietrich Steinmann Zweiter Ritter.

Heidemarie Schneider sicherte sich zudem die Ehrenscheibe der Damen. Die Ehrenscheibe bei den Herren gewann Eike Simon Braeuer. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg