Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Rossmann kehrt zurück

Drogerie will ans Rösertor Rossmann kehrt zurück

Es gibt noch ein paar Fragen zu klären, aber grundsätzlich steht fest: Rossmann kommt. Und es ist die Gesamtlage, die den Drogeriemarkt zurück in der Bergstadt bringt, direkt gegenüber der Märkte am Rösertor.

Voriger Artikel
Zufriedenheit der Mitarbeiter ist wichtig
Nächster Artikel
Leckere Lebkuchenhäuser

Der Drogeriemarkt Rossmann wird nach Obernkirchen zurückkehren, und zwar ans Rösertor.

Quelle: rnk

OBERNKIRCHEN.. Der Standort ist für Rossmann viel attraktiver als der alte an der Friedrich-Ebert-Straße. Grund seien die Verkehrsströme vor der Rossmann-Haustür und die Nachbarschaft zu Märkten wie Rewe und Aldi.

 „Es ist alles in den trockenen Tüchern“, erklärt Bürgermeister Oliver Schäfer und kann auf die Frage, weshalb „Rossmann“ fünf Jahre nach dem Abzug aus der Innenstadt wiederkehrt, eine hübsche Geschichte erzählen.

 Der Grundstücks-Besitzer habe ihn darüber informiert, dass der Pachtvertrag für die Werkstatt bald auslaufen würde. Man sei ins Gespräch gekommen, und dann habe der Besitzer – ein Rechtsanwalt aus Hannover – ihn gefragt, was denn der Stadt Obernkirchen an dieser Stelle guttun würde. Und Schäfer antwortete: Rossmann, weil er aus vielen Gesprächen mit den Bürgern weiß, dass dem Drogeriemarkt noch immer nachgetrauert wird.

 Kurz und gut: „Kein Problem“, habe der Rechtsanwalt geantwortet, er werde sich an die Immobilienabteilung von Rossmann wenden. Und von dort gab es grünes Licht: Ja, diese Lage in Obernkirchen ist in Ordnung.

 Schäfer will sich den Rossmann-Neubau jedoch nicht auf die eigene Fahne schreiben. „Es hat einfach geklappt“, sagt er, und natürlich sei er froh über die Rossmann-Entscheidung.

 Der Drogeriemarkt hätte gerne früher mit dem Abriss der ehemaligen Werkstatt und des dahinter liegenden Holzschuppens begonnen, doch weil der Pachtvertrag beendet werden sollte, wurden eben erst mal die baurechtlichen Dinge abgearbeitet, sagt Schäfer. Ein paar Fragen sind auch noch offen, etwa bei den Parkplätzen oder bei der Zufahrt. Dort habe die Landesstraßenbehörde noch ein paar Wünsche. Schäfer rechnet mit einer Bauzeit von sechs bis neun Monaten.

 Am 5. März dieses Jahres hat in Hannover der 2000. Rossmann-Markt Deutschlands eröffnet. Mit einer Verkaufsfläche von 1400 Quadratmetern ist sie zugleich die größte Filiale in ganz Europa. „Der Markt in Obernkirchen wird etwa halb so groß“, teilt Rossmann-Pressesprecher Stephan-Thomas Klose mit: Er werde eine Verkaufsfläche von 700 Quadratmetern aufweisen. Und: „Wenn alles glattgeht, eröffnet der neue Markt genau in einem Jahr“, sagt der Sprecher. rnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg