Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Scheu verlieren – Vertrauen tanken

Obernkirchen / Nachwuchsartisten Scheu verlieren – Vertrauen tanken

Wer eine zirzensische Leistung vollbringt, der möchte auch, das die Zuschauer den Namen des Könners erfahren. Also werden zwei Ansager gesucht, einer aus dem Kindergarten, einer aus der Schule, die in der Manege die kleinen und die ganz kleinen Artisten ankündigen.

Voriger Artikel
Hohe Kosten, viel Aufwand – und nur wenig Nutzen?
Nächster Artikel
„Werden die Hunde in Obernkirchen kontrolliert?“

Das sieht doch schon recht professionell aus: Gestern wurde noch intensiv an den einzelnen Nummern gearbeitet.

Quelle: rnk

Obernkirchen. Obernkirchen (rnk). Einzige Voraussetzung: Eine kräftige Stimme wird benötigt. Viele Hände gehen in die Höhe, viele trauen sich die Aufgabe zu. Ach ja: „Es muss auch einiges auswendig gelernt werden.“ Da gehen viele Hände wieder runter. Willkommen im Zirkus Zippolino.

 An vier Tagen hat in dieser Woche das Zirkusprojekt an der Grundschule stattgefunden, von Dienstag bis Donnerstag wurde jeweils vier Stunden lang geprobt, heute findet ab 10 Uhr die Generalprobe statt, für die offizielle Vorführung hebt sich der Zeltvorhang heute um 16 Uhr.

 Gregor Saborowski, Besitzer des Zirkus Zippolino, stammt selbst aus einer Zirkusfamilie, die auf eine über 350-jährige Tradition zurückblicken kann. Im Laufe seines Artistenlebens als Drahtseilläufer, Kraftjongleur und Schlangenbändiger hat er bei verschiedenen Zirkusunternehmen, wie etwa Belly, Busch und auch beim Chinesischen National-Zirkus als Projektleiter gearbeitet. Aber der Traum vom eigenen Zirkus, sagt er, der hat schon immer in ihm geschlummert. Nach einigen Erfahrungen mit Kindern im Bereich Zirkus-Kursen – und viel Spaß – sei die Idee gewachsen, einen Mitmach-Zirkus zu gründen – den Zirkus Zippolino.

 80 Kinder der vierten Grundschulklassen und fast noch einmal so viele Kinder aus den Kindergärten Krainhagen, Vehlen, Kammweg und Kleistring, die alle ihre Schulanfänger mitmachen ließen, also die Kinder, die im Sommer in die Schule wechseln – es war keine geringe organisatorische Leistung, die Zirkus-Chef und Lehrerschaft zu bewältigen hatten. Daher wurde die Zahl geteilt: Die eine Hälfte übt ihren Zirkusauftritt, die andere Hälfte genießt ein Angebot an schulischen Arbeitsgemeinschaften. Eine Gruppe backt beispielsweise Crêpes für alle Kinder. Nach zwei Stunden wird gewechselt.

 Auch ein pädagogischer Ansatz wird schnell sichtbar: Im Zirkusprojekt arbeiten die Kinder der vierten Klasse mit den Kindergarten-Kids zusammen, dadurch sollen die Kleinen ihre Scheu verlieren: vor den großen Kindern, aber auch vor der Schule, die sie ab dem Sommer besuchen werden.

 Und die Kinder der vierten Klassen kümmern sich rührend, „weil sie über sehr viel positives Sozialverhalten verfügen“, formuliert es Lehrerin Heike Radecke: „Sie bemühen sich, ein Vorbild zu sein.“ Wohl war, zuweilen sind richtig rührende Szenen zu beobachten, etwa wenn die Viertklässler ihre Zirkuskollegen aus dem Kindergarten nach zwei Stunden harter, intensiver und schlauchender Übungsarbeit aufmuntern: „Los, prima, einmal noch.“

 Auch Gregor Saborowski, der den Kindern in nur drei Tagen die ganzen Kunststücke beigebracht hatte, freute sich über viel Disziplin und sprach eine Hoffnung aus: „Es wäre schön, wenn Ihr Teamfähigkeit, Mut und Selbstbewusstsein gelernt habt.“

 Finanziert wurde das Zirkusprojekt durch Sponsoren und den Schulförderverein. Der Eintritt zur Generalprobe und zur offiziellen Vorstellung kostet für Erwachsene 6 Euro.

 Das sieht doch schon recht professionell aus: Gestern wurde noch intensiv an den einzelnen Nummern gearbeitet.

 Foto: rnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg