Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Selbst Bond greift gern zum Rad

Obernkirchen / Fahrradfahren Selbst Bond greift gern zum Rad

Sie fallen auf, die Männer in den gelb-roten Trikots, die sich an bestimmten Tagen nacheinander mit ihren Rädern auf dem Marktplatz der Bergstadt einfinden. Erst ist es eine kleine Gruppe, dann werden es immer mehr. Man sieht auf den ersten Blick, dass Altersgrenzen keine Rolle spielen.

Voriger Artikel
In der Notzeit gab’s Bier aus Molke
Nächster Artikel
Mozart im Stift

Vor der Stadtbücherei treffen sich die Mitfahrer dienstags und donnerstags nach Dienstschluss.

Quelle: sig

Obernkirchen. Es sind auch keine Tourenräder, von denen sie absteigen. Die schmalen Reifen machen deutlich, dass diese Gruppe mit Rennrädern unterwegs ist. Dahinter verbirgt sich eine sehr gesunde sportliche Betätigung. Ärzte empfehlen sie vor allem Bewegungsmuffeln und allzu sesshaften Schreibtischtätern.

 Eine amerikanische Studie besagt, dass regelmäßiges Radfahren das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislaufes bis zu 64 Prozent senken soll. Außerdem werde die gesamte Muskulatur trainiert. Selbst James Bond-Darsteller Pierce Brosnan bevorzugt nur auf der Leinwand rassige Sportwagen. Privat greift er lieber zum Fahrrad, um sich fit zu halten.

 Das ist auch Hauptziel der Radsportler des MTV . Derzeit zählt der älteste Aktive 76 Lenze. Das Angebot der 1985 gegründeten Sparte ist vielseitig. Es reicht von Rund- und Etappentouren bis zu Herausforderungen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Dazu gehört zum Beispiel auch das Bergzeitfahren vom Waldgasthaus „Süße Mutter“ bis zum früheren Gasthaus Walter. Das von 1997 bis 2002 vom MTV ausgerichtete Bergstadtrennen wurde einmal sogar als Landesmeisterschaft im Bergfahren ausgetragen.

 Es gab auch Obernkirchener Rennradfahrer, die sich nach der Maueröffnung als eines der ersten Ziele den Brocken aussuchten. Einige haben sogar die französischen Radsportfreunde aus der Partnerstadt Soissons besucht. Guten Zuspruch finden außerdem Touren von 40 bis zu 160 Kilometer. Wer will, kann sich eine noch längere Marathonstrecke aussuchen.

 Der deutsche Radsportverband bietet sogar bundesweit sogenannte Jedermann-Rennen an, bei denen das Mitmachen im Vordergrund steht und nicht die erzielte Zeit. Austragungsorte sind unter anderen Hannover und Hamburg.

 Mitglieder der MTV-Radsportsparte treffen sich dienstags und donnerstags zu Trainingseinheiten über 50 bis 100 Kilometer (bergig oder flach). Fahrten mit Tourenrädern gibt es nach Vereinbarung auf bis zu 45 Kilometer langen Strecken im Schaumburger Land. Samstags stehen eher „ruhige“ Rennrad-Touren mit möglichst großen Gruppen an. Die Mountainbiker sprechen ihre Aktivitäten gemeinsam ab. Im Winter wird ein spezielles Training auf „Spinning Bikes“ in einem Fitnesscenter angeboten.

 Wer sich im Sattel eines „Stahlrosses“ wohlfühlt und auch sehr bald die gesundheitlichen Vorteile spüren will, der ist beim MTV gut aufgehoben. Kinder vom zehnten Lebensjahr an werden von ausgebildeten Übungsleitern an den Radsport herangeführt. Bei Bedarf wird auch ein passendes Rennrad kostenlos gestellt. Die Möglichkeit, an einem Probetraining teilzunehmen, steht jedem offen – unabhängig vom Alter. Infos: www.radsport.mtv-obernkirchen.de. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg