Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sonnenbrinkbad eröffnet die Saison

„Pre-Opening“ Sonnenbrinkbad eröffnet die Saison

Wassertemperatur 26 Grad Celsius, Lufttemperatur 16 Grad Celsius und dazu strahlender Sonnenschein –  unter frühlingshaften Rahmenbedingungen hat das Obernkirchener Sonnenbrinkbad die Freibadsaison im Landkreis Schaumburg eröffnet.

Voriger Artikel
Arbeitsagentur macht Ausbildungsvideo bei Ardagh
Nächster Artikel
Alles gar nicht so schwer

Das Wasser des Sonnenbrinkbads ist derzeit rund zehn Grad wärmer als die Lufttemperatur – beste Voraussetzungen für das Anschwimmen.  

Quelle: jp

Obernkirchen.  Mit dem gewohnt frühen Saisonstart Mitte April erwischte die von der Genossenschaft Sonnenbrinkbad Obernkirchen betriebene Einrichtung erneut gegenüber allen anderen Schaumburger Freibädern die „Pole-Position“.

Beim traditionellen „Pre-Opening“ am Sonnabend kamen zunächst die Mitglieder von Genossenschaft und Förderverein sowie alle ehrenamtlichen Helfer in den Genuss, die ersten Bahnen unter der Sonne des Jahres 2016 zu ziehen. Einen Tag später hatte dann die gesamte Öffentlichkeit die Gelegenheit zum Sprung ins angenehm temperierte und solehaltige Wasser.

Auf eine offizielle Eröffnungszeremonie wurde diesmal – obwohl eigentlich geplant – verzichtet. „Bei dem schönen Wetter wollten alle einfach nur ins Wasser“, meinte Heiko Bü-the, der wie Wolfgang Hein Mitglied im Vorstand der Genossenschaft ist.

Freies WLAN auf dem Gelände

An Neuerungen hat das Sonnenbrinkbad in diesem Jahr nicht nur erstmals freies WLAN auf dem gesamten Gelände geschaffen. Auch der gesamte Eingangsbereich wurde farblich neu und besonders einladend gestaltet, passend zur bereits im vergangenen Jahr neu eingerichteten Lounge. Auch das neue Logo, welches die Verantwortlichen von Genossenschaft, Förderverein sowie Schwimm- und Sportfreunden Obernkirchen vor zwei Wochen vorgestellt hatten, wurde gefeiert.

Komplett überarbeitet wurde zudem die Internetseite des Sonnenbrinkbads: Mitarbeiter Marcel Stark sorgte dafür, dass unter www.sonnenbrinkbad.de nicht nur Öffnungszeiten und Preise zu finden sind, sondern auch immer die aktuellen Wassertemperaturen sowie eine Vorschau auf Veranstaltungen und Kursangebote.
Während der Vor- und der Nachsaison haben die Sonnenbrinkbad-Besucher auch wieder die Möglichkeit, sich wie im vorigen Jahr in der Fass-Sauna aufzuwärmen. Deren Nutzung kostet aber inzwischen einen regulären Aufschlag von zwei Euro zusätzlich zum Eintritt ins Sonnenbrinkbad.

Kurse und Kinderbetreuung

„Im vergangenen Jahr haben wir versucht, das über freiwillige Spenden zu finanzieren, das hat aber nicht wirklich geklappt“, so Büthe. Angeboten werden auch wieder regelmäßig Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Kinderkurse. In den Sommerferien wird zudem wieder eine Kinderbetreuung möglich sein. 

Geöffnet ist das Sonnenbrinkbad während der Vorsaison bis zum 14. Mai werktags von 6 bis 12 Uhr und von 15 bis 20 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 8 bis 15 Uhr. Ab Beginn der Hauptsaison am 15. Mai kann dann werktags von 6 bis 20 Uhr sowie sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 8 bis 20 Uhr geschwommen werden. jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg