Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Toller Jahresabschluss

Obernkirchen / DRK Toller Jahresabschluss

Einen höchst erfreulichen Abschluss haben die DRK-Frauen beim letzten Blutspendetermin dieses Jahres im Gemeindezentrum „Rote Schule“ in Obernkirchen erlebt: Die 115 Spender einschließlich der neun Erstspender sind das beste Ergebnis, das im zu Ende gehenden Jahr 2012 in der Bergstadt erzielt wurde.

Voriger Artikel
Ortsrat stellt Weichen für Wachstum der Firma
Nächster Artikel
Bornemann liebäugelt mit Flächen für baldige Expansion

Erfreulich ist, dass inzwischen Frauen aller Altersgruppen zu den Blutspendeaktionen kommen.

Quelle: sig

Obernkirchen (sig). Brigitte Reich und Helga Schönbeck von der Sozialgruppe und ihr Team zeigten sich sehr erfreut über diesen Zuspruch. Insgesamt gab es damit in diesem Jahr in Obernkirchen 415 Spender. Das sind zwar 45 weniger als im Vorjahr, aber das aktuelle Ergebnis lässt hoffen, dass es wieder aufwärts geht.

 Besonders wichtig ist, dass nicht nur Mehrfachspender durchhalten, sondern dass junge Menschen sich überzeugen lassen, wie wichtig es auch für sie sein kann, dass genügend Blutkonserven da sind.

 Jubilare: Wolfgang Adrian bekam seinen 100. Eintrag im Spenderpass, Jürgen Weißbrich und Wilhelm Held jeweils ihren 90. Ehrenstadtbrandmeister Rolf Schaper kam zum 77. Mal und versicherte, vor der 100. Spende nicht aufzugeben. Weil es keine Altersgrenze mehr gibt, sondern Fitness entscheidet, dürfte dem nichts im Wege stehen. 2013 gibt es erneut vier Blutspendetermine, den ersten am 13. Februar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg