Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnhaus wird Raub der Flammen

Obernkirchen Wohnhaus wird Raub der Flammen

Ein leer stehendes älteres Einfamilienhaus am Höheweg ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24. Oktober, im Bereich des Dachstuhls ein Raub der Flammen geworden; durch das Löschwasser wurde das Gebäudeinnere stark in Mitleidenschaft gezogen.

Voriger Artikel
Die Demokratie war ein Schutzschild
Nächster Artikel
Sieben? Fünf? Noch mal!

Das Feuer hat den Dachstuhl des zum Verkauf stehenden Altbaus zerstört. Das Haus gilt als nicht mehr bewohnbar.

Quelle: pr.

Obernkirchen. Das derzeit zum Verkauf stehende Gebäude Nummer 36 ist somit nicht mehr bewohnbar. Einem Großaufgebot der Feuerwehr gelang es aber, ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarhäuser zur Linken und zur Rechten zu verhindern; die Bebauung ist an dieser Stelle sehr eng.
Wie Polizeihauptkommissar Ralf Burzlaff von der Dienststelle in Bückeburg mitteilt, hatte ein Anwohner des Höheweges das Feuer kurz vor 1 Uhr bemerkt, dass das gegenüberliegende Wohnhaus in Flammen stand. „Der Brandgeruch“, so Burzlaff, „hatte ihn geweckt“. Der Mann informierte sofort die Feuerwehr. Die Rettungsleitstelle des Landkreises löste um 1.03 Uhr Alarm aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg