Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zug in Obernkirchen entgleist

THW im Einsatz Zug in Obernkirchen entgleist

Der Ortsverband Bückeburg des Technischen Hilfswerkes (THW) hat gemeinsam mit den Verbänden Hameln und Stadthagen am Obernkirchener Bahnhof zwei aus den Schienen gesprungene Waggons zurück in die richtige Spur gesetzt. Ein entgleister Schüttgutwaggon hatte einen Kesselwagen von den Gleisen gerissen.

Voriger Artikel
Eine Pastoren-Dynastie in Estland
Nächster Artikel
Lesung mit Liegestützen

Mitglieder des Bückeburger THW beim Einsatz auf dem Gelände des Bahnhofs Obernkirchen.

Quelle: mig

Obernkirchen. Anlass der „technischen Hilfeleistung Bahn“ war ein Hilferuf der Dampfzug-Betriebs-Gemeinschaft Lohburg. Der Zugtrupp des THW Bückeburg übernahm die Einsatzleitung, die zweite Bergungsgruppe unterstützte die Kräfte aus Hameln und Stadthagen, die mit schwerem Bergungsräumgerät und einem Drucklufterzeuger angerückt waren.

 Der Kesselwagen wurde zunächst mit einem Hebekissen angehoben, anschließend mittels Gleitlager bewegt und schließlich wieder auf die Schienen gesetzt. Bei der Aufrichtung des Schüttgutwaggons kam eine Unterkonstruktion aus Holzbalken und Stahlrollen zum Einsatz. Nach etwa neun Stunden meldeten die insgesamt 32 angeforderten Helfer den erfolgreichen Abschluss ihres Engagements. mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg